Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Telekom: Berlin bekommt frühzeitig ein 5G-Netz

In Berlin wird die Telekom frühzeitig ein 5G-Netz errichten. Versorgt wird laut der Senatsverwaltung für Wirtschaft auch endlich die U-Bahn.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen 5G-Antennen werden aufgebaut.
Die neuen 5G-Antennen werden aufgebaut. (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Die Landesregierung will Berlin zur Modellregion für die fünfte Mobilfunkgeneration machen. Wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtet, arbeitet die Senatsverwaltung für Wirtschaft dafür mit der Deutschen Telekom zusammen. Schon vor dem Jahr 2021 kommt das neue Mobilfunknetz damit nach Berlin. "Wir befinden uns im globalen Wettbewerb und müssen zeigen, dass wir 5G in Deutschland schaffen", sagte Christian Rickerts, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, der Zeitung.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. CONITAS GmbH, Karlsruhe

Die Senatsverwaltung hat mit der Telekom eine Vereinbarung für einen beschleunigten 5G-Ausbau unterzeichnet, die der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vorliegt und am 21. Januar 2019 vorgestellt wird. Die Telekom baut die Mobilfunkstationen aus, die Stadt verspricht Hilfe mit geeigneten Gebäuden und schnellen Genehmigungen für die Antennenstandorte.

Zuerst sollen der Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof und der Siemens-Innovationscampus angeschlossen werden, dann die Messe Berlin, danach der Potsdamer Platz und die Stadtautobahn sowie die Berliner U-Bahn. "Die Testfelder katapultieren uns nach vorne", sagte Rickerts der Zeitung. "Wir werden Spitzenreiter als 5G-Modellregion und haben damit einen Startvorteil, wenn die richtige Mobilfunk-Nutzung beginnt." Siemens wollte seinen geplanten Zukunftscampus in Berlin-Siemensstadt mit einem eigenen 5G-Mobilfunknetz ausstatten, falls die Telekommunikationskonzerne das Netz nicht rasch aufbauen.

Telekom will schnelleren 5G-Ausbau auch in anderen Städten

Die Telekom sieht im Berliner Plan eine Blaupause für den 5G-Ausbau in anderen Städten. "Wir streben an, auch kommunale Infrastrukturen für den weiteren Ausbau der Netze zu nutzen und erhoffen uns von der Zusammenarbeit einen effizienteren und schnelleren Ausbau unserer Mobilfunkinfrastruktur", sagte Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland, der Zeitung.

Die ersten 5G-Antennen der Telekom in Europa, die den zukünftigen Kommunikationsstandard unterstützen, senden seit Mai 2018 unter realen Bedingungen im Telekomnetz in Berlin. Je drei Antennen sind in der Leipziger Straße und der Winterfeldtstraße installiert und basieren auf dem zukünftigen Standard 5G New Radio (NR). Die Telekom hatte zuvor erste 5G-Datenverbindungen im Netz gezeigt. Aktuell baue der Netzbetreiber jedoch im Berliner Zentrum einen kompletten 5G-Cluster mit einer Breite von bis zu fünf Kilometern.

Die Telekom und der Wirtschaftssenat hatten schon im Juli 2016 Pläne für ein 5G-Testfeld in Berlin bekanntgemacht. Die Berliner Fraunhofer-Institute Heinrich Hertz und Fokus sollten beteiligt sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

kingspride 22. Jan 2019

Schwarzmalerei ... Der Grunewald ist doch nicht "mitten in der Großstadt"....

otraupe 21. Jan 2019

Wir gehen direkt zu 5G über, Glasfaser will hier niemand bezahlen.

PerilOS 21. Jan 2019

KWT


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /