Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Telekom: 5G soll Leitungen ins Eigenheim ersetzen

T-Mobile Austria startet am Dienstag die ersten 5G-Sendestationen im Echtbetrieb. Statt Haushalte per Leitung anzuschließen, wird 5G dafür sorgen, dass Breitbandinternet per Funk ins Eigenheim kommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Hohenau an der March - Im Bild v.l.n.r.: Karl Wilfing (Landtagspräsident), Maria Zesch (CCO Business & Digitalization T-Mobile Austria), Wolfgang Gaida (Bürgermeister von Hohenau an der March).
Hohenau an der March - Im Bild v.l.n.r.: Karl Wilfing (Landtagspräsident), Maria Zesch (CCO Business & Digitalization T-Mobile Austria), Wolfgang Gaida (Bürgermeister von Hohenau an der March). (Bild: Telekom Austria)

T-Mobile Austria hat die ersten 5G-Mobilfunkstationen vorwiegend in ländlichen Regionen in Betrieb genommen. Das gab die Deutsche Telekom am 26. März 2019 bekannt. Weitere 5G-Stationen sollen im Laufe des weiteren Ausbaus an das Mobilfunknetz angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Die ersten 5G-Gemeinden Österreichs sind Feichtendorf (Kärnten), Hochstrass (Niederösterreich), Hohenau an der March (Niederösterreich), Innsbruck (Tirol), Kaindorf an der Sulm (Steiermark), Kalsdorf bei Graz (Steiermark), Kapfenberg (Steiermark), Kirchbichl (Tirol), Loosdorf (Niederösterreich), Oberhofen am Irrsee (Oberösterreich), Pirka (Steiermark), Ried im Innkreis (Oberösterreich), Seefeld in Tirol (Tirol), Serfaus (Tirol), St. Johann in Tirol (Tirol), Villach (Kärnten) und Wartberg im Mürztal (Steiermark).

"Wir starten mit dem ersten 5G-Netz in Österreich", sagte Andreas Bierwirth, Chef von T-Mobile Austria. "Anstatt einen Haushalt per Leitung ans Internet anzuschließen, wird 5G dafür sorgen, dass Breitbandinternet per Funk ins Eigenheim kommt. Von 2018 bis 2021 investiert T-Mobile insgesamt rund eine Milliarde Euro, um leistungsfähige mobile wie fixe Breitbandinfrastruktur für Österreich zu gewährleisten."

"Ich bin zuversichtlich, dass es in den Landeshauptstädten schon 2020 eine 5G-Netzabdeckung geben wird. Entlang der Hauptverkehrsrouten wollen wir diesen Schritt 2023 schaffen - flächendeckendes 5G peilen wir für 2025 an", sagte Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie.

Für die ersten Friendly Customer Tests (FUT) wird T-Mobile Austria 5G-Router von Huawei zur Verfügung stellen. Die ersten 5G-Smartphones werden noch im Laufe des Jahres 2019 erwartet. Auch bei der 5G-Netzausrüstung setzt die Telekom-Tochter auf den chinesichen Ausrüster.

Im ländlichen Bereich sollen 5G und LTE das Internet auch in entlegene Täler Österreichs bringen. In suburbanen Gebieten werden zusätzlich Hybrid und DSL angeboten. In Städten wird das Kabelnetz gemeinsam mit den anderen Technologien für Breitband-Internet sorgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. mit Gutschein: NBBX570

Snotmann 02. Apr 2019

Meine Richtfunkstrecken laufen mit 1-2 ms bei 30 KM länge der längsten Verbindung die ich...

Paule 27. Mär 2019

Also daran haben doch höchstens ein paar technisch unversierte Politiker geglaubt. Diese...

sneaker 27. Mär 2019

Das Problem bei DSL ist ja, daß die Störung nicht direkt im "lokalen Kabel" sein mu...

0110101111010001 27. Mär 2019

Und das obwohl wir kaum die negativen Effekte davon studiert haben, und viele Indizien...

karlranseier 27. Mär 2019

Aktuelle MyHomeNet-Tarife: https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/#tarife...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /