Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Technik-Beratung: Media Markt und Saturn bieten Technikbesuch zu Hause an

Media Markt und Saturn wollen in allen Filialen einen Hometechnik-Dienst anbieten. Experten helfen bei Problemen mit Geräten von den Discountern, doch der Dienst hat seinen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbebild der Deutschen Technik-Beratung
Werbebild der Deutschen Technik-Beratung (Bild: Deutsche Technik-Beratung)

Media Markt und Saturn wollen ihren Kunden auf Bestellung Techniker in Haus schicken. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf den Mutterkonzern der beiden Elektronikdiscounter, Ceconomy, eine Ausgliederung der Metro. Der Service soll Ende Mai gestartet werden.

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Das Modell hat der Handelskonzern ein Jahr lang in ausgewählten Märkten getestet, von Juni an wird die Dienstleistung in jedem deutschen Markt angeboten. Kooperationspartner ist das Kölner Startup Deutsche Technik-Beratung, das rund 200 Berater beschäftigt.

Der Home Service soll 69 Euro in der Stunde kosten, die meisten Probleme lassen sich laut der Technikberatung innerhalb von 75 Minuten beheben. Die Deutsche Technik-Beratung bietet auch eine Fernwartung an.

Kunden können Möglichkeiten der Fernseher nicht ausnutzen

"Viele Menschen sind völlig überfordert mit der sich ständig wandelnden Technik", sagte Gründer Till Steinmaier der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. "Da kaufen Sie einen teuren Fernseher und können dann die Finessen des Geräts nicht nutzen. Keiner hat Lust, sich durch dicke Wälzer von Gebrauchsanleitungen zu arbeiten."

Saturn bietet bereits Service zu Hause an

Installationsdienste für Geräte bietet etwa der Saturn-Markt im Süden Berlins bereits seit längerer Zeit an. Für rund 100 Euro werden etwa neue Fernseher an der Wand aufgehängt, angeschlossen und eingestellt. Dazu gehören auch einfache Aufgaben wie der Sendersuchlauf oder anspruchsvollere Anforderungen wie die Verbindung mit einem Soundsystem von Teufel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 4,99€
  3. (-56%) 19,99€
  4. 26,99€

Prypjat 22. Mai 2018

Mitarbeiter im MM habe auch ein Recht auf Schulungen. Die Bereichsleiter sollten da ein...

Dwalinn 22. Mai 2018

Ja und Loewe ist daran fast zugrunde gegangen. Ansonsten hast du solchen Service...

Dwalinn 22. Mai 2018

Du musst sie ja nicht gleich wegwerfen. Einfach mal gucken ob du ein günstiges Tablet...

holminger 22. Mai 2018

Sehe ich auch so. Du hast die Marketing-Heinis vergessen. Die wollen soviel wie...

grumbazor 21. Mai 2018

Diese Menschen stehen regelmäßig vor mir in der Eisdiele. Obwohl alle Sorten 5x im Laden...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /