Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Post: Lidl und DHL bauen 500 neue Packstationen

Zu den aktuell 3.700 DHL -Packstationen, die oft gut ausgelastet sind, kommen noch in diesem Jahr 500 hinzu. Partner ist Lebensmittel-Discounter Lidl.

Artikel veröffentlicht am ,
Pakete bei Lidl
Pakete bei Lidl (Bild: DHL)

Durch eine Zusammenarbeit zwischen Lidl und DHL werden im Laufe des Jahres 500 DHL-Packstationen neu errichtet. Das gab das Discountunternehmen am 4. Juli 2019 bekannt. "Von der Partnerschaft profitieren alle Seiten und ganz besonders unsere Kunden, da 500 weitere DHL-Packstationen an gut erreichbaren, attraktiven Standorten entstehen", sagte Martin Linde, Vertriebschef der deutschen Brief- und Paketsparte der Deutsche Post DHL Group.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Bisher waren zwölf Lidl-Filialen, unter anderem in Berlin und Hamburg, mit DHL-Packstationen ausgestattet, um die Kundenakzeptanz zu testen. Aufgrund der guten Resonanz werden ab sofort weitere Stationen in ganz Deutschland installiert. Bis Ende 2019 sollen die rund 500 DHL-Packstationen bei Lidl ausgerollt sein. Aktuell gibt es bundesweit etwa 3.700 DHL-Packstationen mit rund 370.000 Fächern. Das Netz der Packstationen erstreckt sich über 1.600 Städte und Gemeinden.

"Im März haben wir die Inbetriebnahme 1.000 neuer DHL-Packstationen angekündigt. Davon entstehen jetzt rund 500 noch in diesem Jahr an Lidl-Filialen", sagte DHL-Sprecherin Sarah Preuß Golem.de auf Anfrage.

System der DHL-Packstationen einst verlacht

Das System der DHL-Packstationen wurde ab Ende 2001 aufgebaut. "Damals wurden wir verlacht, das würde nie funktionieren. Dass wir einmal 10 Millionen Kunden haben würden, die sich bewusst registriert haben, hätte damals keiner geglaubt", erklärte ein DHL-Sprecher im August 2018.

Eine Herausforderung sei die starke Auslastung der Packstationen. "Das ist das größte Problem, dass die Stationen gut ausgelastet sind und dann irgendwann mal voll werden und sie dann doch in die nächste Filiale mit Öffnungszeiten und Menschenschlangen müssen", sagte er.

Der Lebensmittel-Discounter Lidl gehört mit Kaufland zur Schwarz-Gruppe, dem größten Handelskonzern Europas.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-75%) 14,99€
  3. (-77%) 11,50€

Hotohori 05. Jul 2019 / Themenstart

Naja, ich meinte eigentlich allgemein teurer, so das die Ausfahrer anständig bezahlt...

Peter Brülls 05. Jul 2019 / Themenstart

War doch sowieso overkill. In den meisten Gegenden reicht ein normal fester...

Peter Brülls 05. Jul 2019 / Themenstart

Dann lass es doch gleich in die passende Filiale senden.

Peter Brülls 05. Jul 2019 / Themenstart

Nun, seine Idee war ja wohl die die Pendler gedacht, insofern nicht verkehrt. Die...

Peter Brülls 05. Jul 2019 / Themenstart

Ich hatte diverse Auslandssendungungen, die ich mir an die Packstation schicken ließ.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /