• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Messe: Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Ein 5G-Netz mit öffentlichem und privatem Teil entsteht auf dem derzeit ungenutzten Messegelände Hannover. Hier war einst die Cebit zuhause.

Artikel veröffentlicht am ,
Campusnetz der Telekom
Campusnetz der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Eines der größten 5G-Campus-Netze in Europa wird die Deutsche Telekom auf dem Gelände der Deutschen Messe in Hannover errichten. Das gab das Unternehmen am 16. Februar 2021 bekannt. "Der Ausrüster in Hannover für die RAN-Technologie ist Huawei, das Core-Netz für den privaten Campus-Layer liefert Ericsson", sagte Unternehmenssprecherin Anne Geelen Golem.de auf Anfrage.

Stellenmarkt
  1. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Das 5G-Netz wird mit einem hybriden Netz als Dual-Slice-Campus-Netz realisiert. Dafür werden im ersten Schritt 14 5G-Antennen für den Außenbereich in Betrieb genommen. Zusätzlich werden mehr als 70 Indoor-Antennen die ersten fünf Hallen auch im Innenraum mit 5G ausleuchten. Das Netz wird auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,4 Millionen Quadratmetern errichtet.

5G für Hannover: Steuerzahler schultern einen Teil des Ausbaus

Der private Teil des Campus-Netzes wird mit Frequenzen im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz aufgespannt. Die Deutsche Messe hat hierfür von der Bundesnetzagentur eine Lizenz aus dem Industrie-Spektrum zugeteilt bekommen. Der Teil des öffentlichen Netzes wird über Telekom-eigene Frequenzen im Bereich 3,6 GHz errichtet. Damit stehen insgesamt 190 MHz Bandbreite für das Messegelände zur Verfügung.

Eine Edge-Computing-Plattform wird in die Netzarchitektur integriert und verarbeitet die Daten auf dem Gelände. Laut Angaben der Deutschen Messe fördert das Land Niedersachsen das Projekt zu 25 Prozent (rund 2,8 Millionen Euro), Siemens baut in einer Messehalle zusätzlich ein privates 5G-Netzwerk für Industrieanwendungen auf.

In der Messehalle werden mit der eigenen 5G-Netzwerkinfrastruktur Lösungen "für Industrienetze präsentiert. Das Besondere an der Siemens-Infrastruktur: Sie verbleibt dauerhaft in der Messehalle und wird der Deutschen Messe zur kommerziellen Nutzung überlassen. Andere Kunden können damit ebenfalls die Siemens-Technik für ihre Produkte als Testumgebung nutzen", sagte Jochen Köckler, Chef der Deutschen Messe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 25,49€
  3. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...

dukki 17. Feb 2021 / Themenstart

Dir muss echt der Aluhut brennen

Dystopinator 16. Feb 2021 / Themenstart

kann man das dort brachliegende equipment nicht aufs land verfrachten?

Karbid 16. Feb 2021 / Themenstart

Gerade auf einem Messegelände macht 5G durchaus Sinn, dort können die Vorteile von 5G am...

Karbid 16. Feb 2021 / Themenstart

Ja, ich bin auch irritiert, dass nur die CeBIT genannt wird. Bietet die Hannover Messe...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
    •  /