Abo
  • Services:

Deutsche Gamestage: Call for Papers der Quo Vadis verlängert

Die Quo Vadis dauert 2012 länger als in den Vorjahren, entsprechend umfangreicher ist das Programm. Die Veranstalter haben deshalb die Frist für den "Call for Papers" verlängert.

Artikel veröffentlicht am ,
Café Moskau
Café Moskau (Bild: Moskau GmbH)

Vom 24. bis zum 28. April 2012 finden in Berlin die Deutschen Gamestage statt, zu denen unter anderem die Entwicklerkonferenz Quo Vadis gehört. Damit ist die Veranstaltung zwei Tage länger als geplant. Nun hat Aruba Events auch die Frist verlängert, zu der Interessierte ihre Vorschläge für Diskussionsrunden oder Vorträge einreichen können: Bis zum 20. Februar 2012 ist die entsprechende Webseite online geschaltet. Wer mitmacht, bekommt zehn Prozent Rabatt auf seine Ticketbestellung - auch dann, wenn der Vorschlag nicht angenommen wird.

Neben Vorträgen, Workshops und offenen Foren finden während der Deutschen Gamestage 2012 die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises, die Augmented Reality Conference (ARBcon) und das A-Maze-Festival statt. Veranstaltungsort des Entwicklertreffens ist das Café Moskau in der Berliner Karl-Marx-Allee.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /