Deutsche Bahn: Zugradar zeigt Züge fast in Echtzeit an

"Wo ist mein Zug gerade?" oder "Kommt mein Zug pünktlich?": Solche Fragen soll der neue Zugradar der Bahn beantworten. Auf einer Karte zeigt die Bahn in einer Live-Animation, welcher Zug sich gerade wo befindet.

Artikel veröffentlicht am ,
Zugradar der Deutschen Bahn
Zugradar der Deutschen Bahn (Bild: Screenshot / Golem.de)

Unter bahn.de/zugradar hat die Deutsche Bahn die Betaversion ihres Zugradars gestartet. Die Bahn zeigt auf einer Karte, wie sich die Züge gerade durch das Schienennetz in Deutschland bewegen. Die Positionen der Züge werden zum einen aus den Zuglaufmeldungen, also den Einfahrts- und Ausfahrtsmeldungen an Bahnhöfen und Halten, sowie Durchfahrtsmeldungen auf freier Strecke, zum anderen aus den Prognosen für die aktuelle Ankunfts-/Abfahrtszeit an den nächsten Halten errechnet. Kombiniert mit der Geschwindigkeit des Zuges, berechnet die Web-App dann die Position der Züge.

Stellenmarkt
  1. BI Applikationsarchitekt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  2. Referent:in (m/w/d) Neue Technologien - Fokus KI
    Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
Detailsuche

GPS-Positionsdaten der Züge werden derzeit ausdrücklich nicht erfasst und verarbeitet, so dass die angezeigte Position sich immer auf eine Berechnung stützt. Fährt ein Zug zwischen zwei Messpunkten unterschiedlich schnell oder bleibt stehen, wird seine Position nicht genau dargestellt. Sobald aber neue Positionsmeldungen oder Prognosen hereinkommen, wird der Standort des Zuges neu berechnet und das Icon auf der Karte neu positioniert.

Die Web-App geht davon aus, dass ein Zug zwischen zwei Betriebsstellen den kürzesten Weg fährt, so dass Umwege nicht berücksichtigt werden.

Damit ist der Zugradar der Bahn nur bedingt nützlich, gibt aber einen Eindruck, wo ein Zug sich gerade aufhält. Ein Tracking der GPS-Positionen der Züge wäre genauer und könnte auch ungeplante Abweichungen schnell aufzeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 29. Aug 2013

"Nope" würde mir nicht reichen - wenn schon Verspätung, dann sollte auch die Dauer...

elgooG 28. Aug 2013

Dachte ich mir auch sofort. Evtl. sollte man mehr Mühe in die Pünktlichkeit investieren...

topo 27. Aug 2013

Die Bahn weiß doch, wo sich welcher Zug gerade befindet. Sonst würden die Züge von...

Fairy Tail 27. Aug 2013

lckfiwrlahf



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cybermonday
CPU-Kaufberatung für Spieler

Wir erklären, wann sich ein neuer Prozessor wirklich lohnt und wann man doch lieber warten oder in eine Grafikkarte investieren sollte.
Von Martin Böckmann

Cybermonday: CPU-Kaufberatung für Spieler
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /