Deutsche Bahn: Zugradar zeigt Züge fast in Echtzeit an

"Wo ist mein Zug gerade?" oder "Kommt mein Zug pünktlich?": Solche Fragen soll der neue Zugradar der Bahn beantworten. Auf einer Karte zeigt die Bahn in einer Live-Animation, welcher Zug sich gerade wo befindet.

Artikel veröffentlicht am ,
Zugradar der Deutschen Bahn
Zugradar der Deutschen Bahn (Bild: Screenshot / Golem.de)

Unter bahn.de/zugradar hat die Deutsche Bahn die Betaversion ihres Zugradars gestartet. Die Bahn zeigt auf einer Karte, wie sich die Züge gerade durch das Schienennetz in Deutschland bewegen. Die Positionen der Züge werden zum einen aus den Zuglaufmeldungen, also den Einfahrts- und Ausfahrtsmeldungen an Bahnhöfen und Halten, sowie Durchfahrtsmeldungen auf freier Strecke, zum anderen aus den Prognosen für die aktuelle Ankunfts-/Abfahrtszeit an den nächsten Halten errechnet. Kombiniert mit der Geschwindigkeit des Zuges, berechnet die Web-App dann die Position der Züge.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  2. SAP-Anwendungsbetreuer Inhouse FI/HR (m/w/d)
    Österreichisches Verkehrsbüro AG, Wien (Österreich)
Detailsuche

GPS-Positionsdaten der Züge werden derzeit ausdrücklich nicht erfasst und verarbeitet, so dass die angezeigte Position sich immer auf eine Berechnung stützt. Fährt ein Zug zwischen zwei Messpunkten unterschiedlich schnell oder bleibt stehen, wird seine Position nicht genau dargestellt. Sobald aber neue Positionsmeldungen oder Prognosen hereinkommen, wird der Standort des Zuges neu berechnet und das Icon auf der Karte neu positioniert.

Die Web-App geht davon aus, dass ein Zug zwischen zwei Betriebsstellen den kürzesten Weg fährt, so dass Umwege nicht berücksichtigt werden.

Damit ist der Zugradar der Bahn nur bedingt nützlich, gibt aber einen Eindruck, wo ein Zug sich gerade aufhält. Ein Tracking der GPS-Positionen der Züge wäre genauer und könnte auch ungeplante Abweichungen schnell aufzeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 29. Aug 2013

"Nope" würde mir nicht reichen - wenn schon Verspätung, dann sollte auch die Dauer...

elgooG 28. Aug 2013

Dachte ich mir auch sofort. Evtl. sollte man mehr Mühe in die Pünktlichkeit investieren...

topo 27. Aug 2013

Die Bahn weiß doch, wo sich welcher Zug gerade befindet. Sonst würden die Züge von...

Fairy Tail 27. Aug 2013

lckfiwrlahf

franky_79 27. Aug 2013

Bei den S-Bahnen Stuttgart und München gibt es das schon ne ganze Weile. Auch als App...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /