Abo
  • Services:
Anzeige
Alexander Dobrindt, Bundesverkehrsminister
Alexander Dobrindt, Bundesverkehrsminister (Bild: Adam Berry/Getty Images)

Deutsche Bahn Verkehrsminister fordert Internet in allen Zügen

Alle Züge der Deutschen Bahn sollen für die Internetnutzung Breitbandtechnik verwenden, fordert Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Damit könne die Bahn "das Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters" werden.

Anzeige

Die Bahn solle sich verstärkt für eine gute Internetnutzung in ihren Zügen einsetzen, schreibt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Die Bahn könne "das Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters werden, wenn die digitale Welt Einzug in alle Züge erhält und Breitbandtechnik nutzbar ist". Wie das im Detail umgesetzt werden soll, erklärt Dobrindt nicht. Es sei aber notwendig, dass die Bahn "in den nächsten Jahren einen weiteren Modernisierungsschub" erhalte.

Viele Reisebusunternehmen bieten kostenlose WLAN-Nutzung in ihren Bussen an. Allerdings berichten Busreisende, dass das WLAN oft nicht nutzbar sei, so dass die beworbene Leistung nicht oder nur stark eingeschränkt zur Verfügung stehe. Bei der Bahn muss der Zugreisende für die mobile Internetanbindung zahlen respektive seine mobile Datenflatrate verwenden. Eine kostenlose Internetnutzung in den Zügen gibt es derzeit nicht.

Dobrindt lobte, es habe bei der Internetnutzung an Bahnhöfen bereits gute Fortschritte gegeben, auch die Ausstattung mit WLAN sei gut. Seit Ende September 2013 kann an vielen deutschen Bahnhöfen 30 Minuten lang kostenlos WLAN genutzt werden. Die kostenlose Nutzung ist immer nur für einen Tag möglich und gilt nicht für jeden Bahnhof neu. Sie wird per Mobilfunkrufnummer abgewickelt, so dass Reisende mit zwei SIM-Karten sie ein weiteres Mal nutzen können.

Der Verkehrsminister plant neue Gesetze, mit denen die Zulassung neuer Züge beschleunigt werden soll. "Was die Entwicklung und Fertigung neuer Züge angeht, brauchen wir mehr Dynamik", meint Dobrindt. Die Bahn ist weiterhin damit beschäftigt, auf mehr ICE-Strecken eine Internetanbindung anzubieten. Langfristig soll die mobile Internetnutzung auch in Regionalzügen verbessert werden. Allerdings wird es dort vor allem mit der Verstärkung der Mobilfunksignale durch Intrain-Verstärker realisiert, ein WLAN-Ausbau ist derzeit nicht geplant.


eye home zur Startseite
Guardian 07. Feb 2014

Ok, reperatur beim auto hatte ich seltzes jahr ca 700¤ Reifen waren mit ca 300¤ dabei...

Lala Satalin... 29. Jan 2014

Wäre die Bahn noch immer staatlich, würden wir mit 20 Euro von Kassel nach Constantz fahren.

Himmerlarschund... 29. Jan 2014

Forderungen sind ein günstiges Mittel, in der Öffentlichkeit gut dazustehen und trotzdem...

gollumm 29. Jan 2014

Es soll Leute geben, die gerne mit dem Zug fahren, weil sie dann die Zeit sinnvoll...

gollumm 29. Jan 2014

Dann fahr mal mit dem Railjet von München nach Wien. Kaum bist Du aus München raus, kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. über Jobware Personalberatung, Ludwigshafen, Mannheim
  3. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  4. Infokom GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samung UHD-TV 569,00€, LG UHD-OLED-TV 2.398,00€)
  2. ab 44,99€
  3. ab 13,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  2. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  3. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer

  4. Android O

    Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein

  5. Streaming

    Akamai macht Videos mit Quic schneller

  6. United Internet

    1&1 bietet VDSL immer mehr über sein eigenes Netz an

  7. Videostreaming im Zug

    Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230

  8. Synology FS1018

    Kleine Flashstation für SSDs und Adapterkarte für M.2-SSDs

  9. Reddit

    Drei Alpha-Profilseiten sind online

  10. Souq.com

    Amazon gibt 750 Millionen Dollar für Übernahme aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  1. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    Prypjat | 15:26

  2. Re: Zensur durch die Hintertür

    Berner Rösti | 15:26

  3. Re: viele Nutzer

    Gemüseistgut | 15:25

  4. Re: Ein Komiker

    HubertHans | 15:23

  5. Re: Bekommt er dann auch Rundfunkgebühr?

    Lord Gamma | 15:23


  1. 14:39

  2. 14:10

  3. 13:36

  4. 13:35

  5. 13:18

  6. 12:28

  7. 12:05

  8. 11:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel