Abo
  • Services:

Deutsche Bahn: Verkehrsminister fordert Internet in allen Zügen

Alle Züge der Deutschen Bahn sollen für die Internetnutzung Breitbandtechnik verwenden, fordert Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Damit könne die Bahn "das Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters" werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Alexander Dobrindt, Bundesverkehrsminister
Alexander Dobrindt, Bundesverkehrsminister (Bild: Adam Berry/Getty Images)

Die Bahn solle sich verstärkt für eine gute Internetnutzung in ihren Zügen einsetzen, schreibt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Die Bahn könne "das Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters werden, wenn die digitale Welt Einzug in alle Züge erhält und Breitbandtechnik nutzbar ist". Wie das im Detail umgesetzt werden soll, erklärt Dobrindt nicht. Es sei aber notwendig, dass die Bahn "in den nächsten Jahren einen weiteren Modernisierungsschub" erhalte.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Viele Reisebusunternehmen bieten kostenlose WLAN-Nutzung in ihren Bussen an. Allerdings berichten Busreisende, dass das WLAN oft nicht nutzbar sei, so dass die beworbene Leistung nicht oder nur stark eingeschränkt zur Verfügung stehe. Bei der Bahn muss der Zugreisende für die mobile Internetanbindung zahlen respektive seine mobile Datenflatrate verwenden. Eine kostenlose Internetnutzung in den Zügen gibt es derzeit nicht.

Dobrindt lobte, es habe bei der Internetnutzung an Bahnhöfen bereits gute Fortschritte gegeben, auch die Ausstattung mit WLAN sei gut. Seit Ende September 2013 kann an vielen deutschen Bahnhöfen 30 Minuten lang kostenlos WLAN genutzt werden. Die kostenlose Nutzung ist immer nur für einen Tag möglich und gilt nicht für jeden Bahnhof neu. Sie wird per Mobilfunkrufnummer abgewickelt, so dass Reisende mit zwei SIM-Karten sie ein weiteres Mal nutzen können.

Der Verkehrsminister plant neue Gesetze, mit denen die Zulassung neuer Züge beschleunigt werden soll. "Was die Entwicklung und Fertigung neuer Züge angeht, brauchen wir mehr Dynamik", meint Dobrindt. Die Bahn ist weiterhin damit beschäftigt, auf mehr ICE-Strecken eine Internetanbindung anzubieten. Langfristig soll die mobile Internetnutzung auch in Regionalzügen verbessert werden. Allerdings wird es dort vor allem mit der Verstärkung der Mobilfunksignale durch Intrain-Verstärker realisiert, ein WLAN-Ausbau ist derzeit nicht geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

Guardian 07. Feb 2014

Ok, reperatur beim auto hatte ich seltzes jahr ca 700¤ Reifen waren mit ca 300¤ dabei...

Lala Satalin... 29. Jan 2014

Wäre die Bahn noch immer staatlich, würden wir mit 20 Euro von Kassel nach Constantz fahren.

Himmerlarschund... 29. Jan 2014

Forderungen sind ein günstiges Mittel, in der Öffentlichkeit gut dazustehen und trotzdem...

gollumm 29. Jan 2014

Es soll Leute geben, die gerne mit dem Zug fahren, weil sie dann die Zeit sinnvoll...

gollumm 29. Jan 2014

Dann fahr mal mit dem Railjet von München nach Wien. Kaum bist Du aus München raus, kann...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /