Abo
  • Services:

Deutsche Bahn: Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen

Wcrypt trifft die Deutsche Bahn: Die Windows-Schadsoftware hat zu Ausfällen im Informationssystem auf diversen Bahnhöfen geführt. Microsoft hat inzwischen ein Sicherheits-Update für ältere Windows-Versionen herausgebracht.

Artikel veröffentlicht am ,
ICE der Deutschen Bahn: Die Züge fahren.
ICE der Deutschen Bahn: Die Züge fahren. (Bild: Jens Schlueter - Pool/Getty Images))

Störungen an Anzeigetafeln, aber die Züge fahren: Die Deutsche Bahn ist von den Attacken mit Schadsoftware betroffen. Es ist laut Bahn zu Systemausfällen gekommen. Diese hätten aber keinen Einfluss auf den Zugbetrieb.

Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland GmbH, Erfurt
  2. d.velop AG, Gescher

Die Systeme der Bahn seien seit Freitagabend von der Schadsoftware befallen, heißt es in einer Mitteilung. So funktionierten die digitalen Anzeigetafeln auf manchen Bahnhöfen nicht. Auf dem Leipziger Hauptbahnhof beispielsweise war am Samstagvormittag das gesamte Reiseinformationssystem ausgefallen. Die Reisenden wurden gebeten, die gedruckten Fahrpläne zu nutzen. Außerdem sind die Systeme zur Videoüberwachung betroffen.

Die Züge fahren

Der Bahnbetrieb sei durch den Trojaner nicht beeinträchtigt, erklärt die Bahn. "Es gibt keine Einschränkungen im Fern- und Nahverkehr." Dennoch empfiehlt die Bahn Passagieren, sich vor Antritt einer Fahrt "noch einmal online über die jeweilige Verbindung zu informieren."

Die Schadsoftware nutzt eine Schwachstelle in Windows-Rechnern und hat weltweit zehntausende Computer befallen. Sie stammt mutmaßlich aus einem Archiv des technischen US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA), das die Hackergruppe Shadow Broker kürzlich veröffentlicht hat.

Ransomware will Dateien zerstören

Es handelt sich um eine Ransomware, die einen Computer sperrt und nur nach Zahlung eines Lösegelds wieder freigibt. Die Schadsoftware droht sogar, die Daten endgültig zu zerstören, wenn nicht innerhalb von sieben Tagen gezahlt wird.

Im vergangenen Monat hatten die Shadow Broker schon einmal Daten und Exploits von der NSA veröffentlicht. Microsoft brachte daraufhin Updates, die die Sicherheitslücken im Server Message Block (SMB), dem Netzwerkdateisystem von Windows, schließen. Offensichtlich haben aber viele Nutzer ihre Rechner noch nicht aktualisiert. Für einige ältere Windows-Versionen, darunter auch Windows XP, hat Microsoft am Freitag ein Sicherheits-Update bereitgestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Tantalus 17. Mai 2017

Sah heute morgen noch exakt genau so aus. Gruß Tantalus

Braineh 16. Mai 2017

Also Moment mal - erstens hab ich niemanden als Nerd "beschimpft", das geht schon deshalb...

ArcherV 15. Mai 2017

Ich denke nicht, dass du überblicken kannst, was "das bissl Verwaltung" alles umfast.

Braineh 15. Mai 2017

Vermutlich wurde sie eben noch gar nicht betrieben oder war abgelaufen...

My1 15. Mai 2017

was auch hilft, ist alle pakete löschen die man nicht braucht. wenn man kein SSH...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /