Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Bahn: Fahrgäste können per Check-in Kontrollen vermeiden

Mit dem sogenannten Komfort Check-in müssen Fahrgäste der Deutschen Bahn mit Sitzplatzreservierung in Zukunft nicht mehr kontrolliert werden. Das Zugpersonal sieht auf seinen eigenen Geräten, dass der Fahrschein gültig ist, der Fahrgast soll weniger oft gestört werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Im ICE muss die Fahrkarte bald nicht mehr vorgezeigt werden.
Im ICE muss die Fahrkarte bald nicht mehr vorgezeigt werden. (Bild: John Macdougall/AFP)

Ab Mai 2018 startet die Deutsche Bahn den Regelbetrieb seines Komfort Check-in, wie die Welt berichtet. Mit dem derzeit im Testbetrieb befindlichen System entfällt die Ticketkontrolle bei den Fahrgästen im Fernverkehr. Voraussetzung sind allerdings eine Sitzplatzreservierung und ein digitales Ticket mit der App DB Navigator.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Jobware GmbH, Paderborn

In dieser wird dem Fahrgast die Möglichkeit gegeben, dem System zu melden, dass der Platz eingenommen und die Fahrt aufgenommen wurde. Läuft der Zugbegleiter anschließend durch das Fahrzeug, zeigt sein Kontrollgerät an, auf welchen Plätzen die Fahrkarten bereits entwertet wurden. Das Personal hat also mehr Zeit und der Fahrgast wird nicht mehr gestört. Bei längeren Zugfahrten kommen die Schaffner durchaus mehrfach durch die Wagen und die Fahrgäste fangen an, ihre Unterlagen zu suchen oder versuchen, die App zu nutzen.

Weitere Informationen zum Testbetrieb finden sich in den ausführlichen Komfort-Check-in-FAQ.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  4. 469,00€

p4m 09. Apr 2018

Die Deutsche Bahn AG ist ein Privatunternehmen, dessen 100%iger Eigner die...

Marco22 04. Apr 2018

Es geht gar nicht dass ich mich auf mehrere Zugbegleiter die ich kenne berufe? Die im...

Anonymer Nutzer 04. Apr 2018

Da ist es mit dem erhöhten Beförderungsentgelt dann aber nicht getan... Hack doch mal...

Anonymer Nutzer 04. Apr 2018

Autor.

quineloe 04. Apr 2018

Achtung, Sicherheitshinweis. Bitte lassen Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt. Vielen Dank.


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /