Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Bahn: Ab Sommer 2019 werden auch ICs mit WLAN ausgestattet

WLAN in den ICE-Baureihen sind mittlerweile bei der Deutschen Bahn Standard. Doch die Zugkategorie Intercity fehlt noch. Das soll sich bald ändern. Als erstes wird das alte Rollmaterial aufgerüstet. Bei den neuen ECx gehört WLAN zur Grundausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Deutsche Bahn modernisiert die IC/EC-Flotte. Die neuen ECx haben bei Auslieferung WLAN.
Die Deutsche Bahn modernisiert die IC/EC-Flotte. Die neuen ECx haben bei Auslieferung WLAN. (Bild: Deutsche Bahn)

Die Deutsche Bahn plant, WLAN auch in Intercity-Zügen (IC) bereitzustellen. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, soll bis spätestens 2021 der Umbau der Zuggarnituren abgeschlossen sein. Da Intercitys lokbespannt fahren, geht es nur um den Umbau der Waggons. Das heißt, im Zweifelsfall muss nicht ein ganzer Zug in die Werkstatt. Laut Handelsblatt sind es immerhin 1.000 Waggons, die für insgesamt 30 Millionen Euro umgebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Bisher konnten IC-Fahrgäste nur mit ihrem eigenen Modem unterwegs surfen, was mangels Netzabdeckung in Deutschland oft schwierig ist. Die ICs werden dementsprechend mit Multicarrier-Geräten ausgestattet, um die Mobilfunkverbindung möglichst zuverlässig per WLAN im Zug zu verteilen.

Eine Ausnahme sind oft als Eurocity (EC) verkehrende Züge, wenn diese vom Ausland gestellt werden und auch in Deutschland fahren. Einige dieser Züge haben WLAN an Bord und übernehmen mitunter Aufgaben von Intercity-Zügen. Mitunter funktioniert WLAN dann aber nur im Ausland.

Zunächst werden die alten IC1-Waggons mit WLAN ausgestattet. Ob das alle Wagen betrifft, hat das Handelsblatt nicht erfahren, denn auch dort gibt es unterschiedliche Generationen. Manche Wagen fuhren früher nicht als IC, sondern andere Produkttypen.

Später sind die IC2-Doppelstock-Wagen an der Reihe. Die sind recht neu und werden vermehrt eingesetzt. Die kürzlich vorgestellten ECx-Züge des spanischen Herstellers Talgo fallen nicht in das Umbauprogramm. Diese werden allerdings erst ab 2023 auf deutschen Schienennetzen unterwegs sein und WLAN gehört bereits zur Grundausstattung bei der Auslieferung. Diese Züge werden voraussichtlich sowohl als EC als auch IC eingesetzt.

Nachtrag vom 27. März 2019, 12:37 Uhr

Die Deutsche Bahn hat in einem eigenen Blog-Eintrag weitere Details zur Zeitplanung genannt. Bereits seit diesem Monat laufen die ersten Tests mit WLAN in IC-Zügen. Die Intercitys werden aber nicht sortiert nach Generationen umgebaut. IC1- und IC2-Garnituren werden gleichzeitig umgebaut. Der Umbau der IC2-Doppelstockwagen wird bereits Ende 2020 abgeschlossen sein. Danach werden bis Ende 2021 nur noch IC1-Waggons umgebaut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 2,99€
  3. 49,94€

M.P. 26. Mär 2019

Das weiß ich nicht. Die Dinger sind technisch so "anders" als das was die Bahn bisher...

ase (Golem.de) 26. Mär 2019

Hallo, ich hatte kurz überlegt das weiter aufzuschlüsseln, weil die Metropolitan...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
    •  /