Deutsche Bahn: Ab Sommer 2019 werden auch ICs mit WLAN ausgestattet

WLAN in den ICE-Baureihen sind mittlerweile bei der Deutschen Bahn Standard. Doch die Zugkategorie Intercity fehlt noch. Das soll sich bald ändern. Als erstes wird das alte Rollmaterial aufgerüstet. Bei den neuen ECx gehört WLAN zur Grundausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Deutsche Bahn modernisiert die IC/EC-Flotte. Die neuen ECx haben bei Auslieferung WLAN.
Die Deutsche Bahn modernisiert die IC/EC-Flotte. Die neuen ECx haben bei Auslieferung WLAN. (Bild: Deutsche Bahn)

Die Deutsche Bahn plant, WLAN auch in Intercity-Zügen (IC) bereitzustellen. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, soll bis spätestens 2021 der Umbau der Zuggarnituren abgeschlossen sein. Da Intercitys lokbespannt fahren, geht es nur um den Umbau der Waggons. Das heißt, im Zweifelsfall muss nicht ein ganzer Zug in die Werkstatt. Laut Handelsblatt sind es immerhin 1.000 Waggons, die für insgesamt 30 Millionen Euro umgebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Objektorientierter Programmierer/Web-Entwickler ACCESS (w/m/d)
    Universitätsklinikum Köln (AöR), Köln
  2. IT-Organisatorin/IT-Organisa- tor (m/w/d)
    Landschaftsverband Rheinland, Köln
Detailsuche

Bisher konnten IC-Fahrgäste nur mit ihrem eigenen Modem unterwegs surfen, was mangels Netzabdeckung in Deutschland oft schwierig ist. Die ICs werden dementsprechend mit Multicarrier-Geräten ausgestattet, um die Mobilfunkverbindung möglichst zuverlässig per WLAN im Zug zu verteilen.

Eine Ausnahme sind oft als Eurocity (EC) verkehrende Züge, wenn diese vom Ausland gestellt werden und auch in Deutschland fahren. Einige dieser Züge haben WLAN an Bord und übernehmen mitunter Aufgaben von Intercity-Zügen. Mitunter funktioniert WLAN dann aber nur im Ausland.

Zunächst werden die alten IC1-Waggons mit WLAN ausgestattet. Ob das alle Wagen betrifft, hat das Handelsblatt nicht erfahren, denn auch dort gibt es unterschiedliche Generationen. Manche Wagen fuhren früher nicht als IC, sondern andere Produkttypen.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Später sind die IC2-Doppelstock-Wagen an der Reihe. Die sind recht neu und werden vermehrt eingesetzt. Die kürzlich vorgestellten ECx-Züge des spanischen Herstellers Talgo fallen nicht in das Umbauprogramm. Diese werden allerdings erst ab 2023 auf deutschen Schienennetzen unterwegs sein und WLAN gehört bereits zur Grundausstattung bei der Auslieferung. Diese Züge werden voraussichtlich sowohl als EC als auch IC eingesetzt.

Nachtrag vom 27. März 2019, 12:37 Uhr

Die Deutsche Bahn hat in einem eigenen Blog-Eintrag weitere Details zur Zeitplanung genannt. Bereits seit diesem Monat laufen die ersten Tests mit WLAN in IC-Zügen. Die Intercitys werden aber nicht sortiert nach Generationen umgebaut. IC1- und IC2-Garnituren werden gleichzeitig umgebaut. Der Umbau der IC2-Doppelstockwagen wird bereits Ende 2020 abgeschlossen sein. Danach werden bis Ende 2021 nur noch IC1-Waggons umgebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  2. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  3. Spracherkennung: BMW setzt künftig auf Amazons Alexa-Technik
    Spracherkennung
    BMW setzt künftig auf Amazons Alexa-Technik

    Nach FiatChrysler setzt nun auch BMW auf eine speziell angepasste Version von Amazons Sprachassistenten Alexa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /