• IT-Karriere:
  • Services:

"Deutliche Verbesserungen": Crossover 12.1.0 für Mac OS X und Linux fertig

Codeweavers hat Crossover 12 für Mac OS X und Linux überarbeitet. Die neue Version 12.1.0 soll deutliche Verbesserungen bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Crossover 12.1.0 - Windows-Anwendungen unter Linux oder Mac OS X
Crossover 12.1.0 - Windows-Anwendungen unter Linux oder Mac OS X (Bild: Codeweavers)

Crossover 12.1.0 ist da. Mit der Software lassen sich Windows-Anwendungen unter Mac OS X und Linux ausführen. Das soll nun wieder ein Stück besser funktionieren. Bereits die Vorgängerversion Crossover 12.0.0 brachte große strukturelle Veränderungen, war jedoch nicht unproblematisch.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz

Beispielsweise sollen nun Quicken, Outlook und Microsoft Office verlässlicher laufen. Unter Mac OS X würden viele Spiele im Vollbildmodus nun besser funktionieren, verspricht Codeweavers. Und Linux-Nutzer mit Ubuntu beziehungsweise dem Unity-Desktop sollen nun keine Abstürze mit Guild Wars 2 mehr erleben. Zudem wurden einige Fehler beseitigt, sowohl in Verbindung mit Mac OS X als auch Linux.

Eine Liste aller Änderungen steht im Changelog von Crossover 12.1.0. Die Software steht für Nutzer mit aktivem Supportanspruch kostenlos zum Download zur Verfügung. Für alle anderen kostet sie 51 Euro. Eine Testversion, die 14 Tage gültig ist, gibt es ebenfalls.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 39,99€
  3. 37,49€

IT.Gnom 29. Jan 2013

Sorry, das mit dem GW2 wuss't ich nicht, werd ich demnächst mal ausprobieren. Ja endlich...

Thaodan 24. Jan 2013

Was auch an OS X selber liegt.

honk 24. Jan 2013

Und Du glaubst es würden viele Leute Ubuntu+Crossover für 50 EUR kaufen? Oder wie sonst...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /