Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Anna Kelso und Ben Saxon
Artwork von Anna Kelso und Ben Saxon (Bild: Square Enix)

Deus Ex The Fall: Verschwörung kommt auf PCs

Bislang ist die Verschwörung von Deus Ex: The Fall nur auf Android und iOS aufzuklären, jetzt kündigt Square Enix eine Umsetzung für Windows-PC mit angepasster Maus- und Tastatursteuerung und überarbeiteter KI an.

Anzeige

Wer sich intensiver mit Deus Ex beschäftigt, kennt inzwischen die Namen der Agenten Anna Kelso und Ben Saxon. Und zwar aus einem Buch, vor allem aber aus dem bislang nur für iOS und Android bekannten The Fall, in dem es um eine Verschwörung rund um ein mysteriöses Medikament ging. Nun kündigt Square Enix an, das Spiel am 25. März 2014 auch für Windows-PC zu veröffentlichen. Das gut fünf bis sechs Stunden lange Abenteuer spielt vor allem in Panama City.

  • PC-Version von Deus Ex: The Fall (Bilder: Square Enix)
  • PC-Version von Deus Ex: The Fall
  • PC-Version von Deus Ex: The Fall
  • PC-Version von Deus Ex: The Fall
  • PC-Version von Deus Ex: The Fall
  • PC-Version von Deus Ex: The Fall
PC-Version von Deus Ex: The Fall (Bilder: Square Enix)

Die Bedienung soll auf Maus und Tastatur am PC, wahlweise aber auch auf Gamepad ausgelegt werden. Dazu kündigt der Hersteller eine spürbar verbesserte Gegnerintelligenz an. Gut so, denn sowohl ein paar Probleme der Touchscreen-Steuerung als auch bei der KI hatten auch Golem.de im Test am meisten gestört.

Das auf der Unity-Engine basierende Spiel wird nur als Download über Steam erhältlich sein. Die PC-Version enthält Steam-Sammelkarten sowie 28 Steam-Erfolge. Der Preis liegt bei rund 10 Euro.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 26. Feb 2014

Stimmt, das war auch alles nur ein Scherz. Ein kleiner Tabletport ist mit Sicherheit...

SITDnow 26. Feb 2014

Wenn du es von deinen Gerät aus nicht findest bedeutet es schlicht dass dein Gerät nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  2. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Also müssen Clienten gepatched werden, nicht...

    robinx999 | 15:44

  2. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    robinx999 | 15:42

  3. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 15:38

  4. Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    senf.dazu | 15:36

  5. Re: Leider verpennt

    ranzassel | 15:36


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel