Abo
  • Services:

Volle Freiheit für rund 5 Euro

Unter dem Strich hat dieser Steuerungsmodus einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen - wir sind vom ersten Moment ohne irgendwelche Probleme damit klargekommen. Wer mag, soll aber auch mit einem virtuellen Gamepad spielen können. Dann lässt sich The Fall weitgehend wie auf einer Konsole bedienen.

  • Deus Ex: The Fall (Bilder: Square Enix)
  • Deus Ex: The Fall
  • Deus Ex: The Fall
  • Deus Ex: The Fall
Deus Ex: The Fall
Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Neben den genannten Erleichterungen beim In-Deckung-gehen oder Zielen gibt es einige weitere Änderungen gegenüber dem letzten Deus Ex. So haben die Entwickler das Inventar nun so gestaltet, dass es unbegrenzt Gegenstände aufnehmen kann - so entfällt das Managen der Objekte.

In Spielverlauf von The Fall sollen wir 24 Augmentationen freischalten können, also Implantate, die Ben eine ganze Palette an Spezialfähigkeiten gewähren. Neben bekannten Körper-Updates wie der vorübergehenden Unsichtbarkeit gibt es auch neue. Etwa den Stealth Dash, mit dem unser Alter Ego auf Knopfdruck und ohne gesehen zu werden von einer dunklen Ecke in eine andere springen kann.

Mit derlei Tricks soll der Spieler auch ein großes Stück weit festlegen, wie er sich durch das Abenteuer bewegt: als Haudrauf, der auch mal (wie in Deus Ex 3) eine Wand durchbricht, oder als lautloser Spion, der die gesamte Kampagne absolvieren können soll, ohne einen einzigen Gegner zu töten.

Deus Ex - The Fall basiert auf der Unity-Engine und soll noch im Sommer 2013 als rund 900 MByte großer Download für Smartphones und Tablets unter iOS erscheinen und rund sechs Euro kosten; etwas später soll eine Version für Android folgen.

 Deus Ex The Fall angespielt: Mobiles Schleichen im Jahr 2027
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 37,37€)
  2. 1.097€ inkl. Versand (Vergleichsspreis ca. 1.322€)
  3. 554€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Nvidia SHIELD TV inkl. Fernbedienung und Controller für 188€ statt 229€ im Vergleich...

LH 17. Jun 2013

Dieses Spiel nutzt viele der teuren Assets aus Deus Ex 3 wie es scheint, womit schon...

elgooG 07. Jun 2013

Endlager nicht vergessen. Immerhin wollen wir unseren Atommüll ja auch für immer (=20...

JesusChristSupe... 07. Jun 2013

Finde ich interessant. Ist bei mir schon eine Weile her, dass ich was gespielt habe...

ma_il 07. Jun 2013

Ich zumindest habe die "Pacifist" Trophy erfolgreich freigeschaltet... Mit allen Upgrades...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt erwischt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /