Abo
  • Services:

Detainee Policies: Wikileaks veröffentlicht US-Richtlinien zu Gefangenen

Unter dem Namen "Detainee Policies" hat Wikileaks begonnen, als geheim eingestufte Dokumente der US-Regierung zu veröffentlichen. Diesmal handelt es sich um Richtlinien zur Verwahrung von Gefangenen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wikileaks veröffentlicht vertrauliche Leitfäden zum Umgang mit Gefangenen.
Wikileaks veröffentlicht vertrauliche Leitfäden zum Umgang mit Gefangenen. (Bild: Wikileaks)

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat abermals vertrauliche Dokumente der US-Regierung veröffentlicht. Die "Detainee Policies" sind Leitfäden für die Verwahrung von Gefangenen in den Lagern Camp Delta in Guatanamo Bay auf Cuba oder in Camp Bucca im Süden Iraks, das bereits im September 2009 geschlossen wurde.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die meisten der zehn bislang veröffentlichten Dokumente stammen aus der Zeit kurz nach dem 11. September 2001 und des Irak-Krieges. Sie enthalten unter anderem Notfallpläne für Gefangenenunruhen oder einen Leitfaden für die Behandlung von "Kriegsgefangenen und anderen Häftlingen". Außerdem hat Wikileaks einige Handbücher zur Standardvorgehensweise (SOP, Standard Operating Procedure) in verschiedenen Gefangenenlagern auf seiner Webseite als PDF-Dateien veröffentlicht.

In den nächsten Wochen will Wikileaks weitere Dokumente öffentlich machen. Sie sollen eine chronologische Dokumentation des Umgangs der USA mit Gefangenen in ihren Lagern ermöglichen. Laut Wikileaks sollen künftig veröffentlichte Dokumente aus den Jahren 2004, 2005 und 2008 auch Leitlinien zu Verhörtaktiken umfassen. Die Enthüllungsplattform hat nach eigenen Angaben aber keine schriftlichen Hinweise zu Verhören mit Folter gefunden.

Die ersten zehn veröffentlichten Dokumente stehen auf der Wikileaks-Webseite zum Download bereit.

Keine Werbebanner mehr

Zuletzt hatten Werbebanner auf der Wikileaks-Plattform für Kritik gesorgt. Sie wurden eingeblendet, wenn Nutzer Dokumente von der Webseite herunterladen wollten. Inzwischen sind sie wieder verschwunden.

Seit mittlerweile 129 Tagen verharrt Wikileaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London. Ursprünglich sollte er nach Schweden ausgeliefert werden, wo er zu Vorwürfen wegen sexueller Belästigung und Vergewaltigung befragt werden soll. Assange sieht darin einen Vorwand, um ihn später an die USA auszuliefern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /