Detachable: Microsoft bringt Surface Pro mit LTE noch 2017

Ab Dezember soll das aktuelle Surface Pro auch mit integriertem LTE-Modem erhältlich sein. Obgleich schon die fünfte Generation, ist es das erste Detachable der Serie mit optionalem Baseband. Endkunden müssen allerdings bis 2018 warten.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Pro mit Type-Cover
Surface Pro mit Type-Cover (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Surface Pro wird es ab 1. Dezember 2017 auch mit LTE-Modem zu kaufen geben. Das kündigte Microsoft auf der Future Decoded, der hauseigenen Business-Konferenz, an. Vorerst wird das Surface Pro mit Baseband aber nur an Geschäftskunden verkauft, wie Panos Panay, Chef der Surface-Sparte, sagte. Endkunden sollen das Detachable in dieser Form erst 2018 bestellen können und müssen sich bis dahin weiter mit Tethering begnügen.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d)
    Uniplast Knauer GmbH & Co. KG, Dettingen
  2. Konfigurierer (m/w/d) Schwerpunkt dynamische Konfiguration
    KRONES AG, Neutraubling (bei Regensburg)
Detailsuche

Auch wenn Microsoft das Surface Pro eher im professionellen Bereich positioniert, wurden die Geräte bisher nur mit WLAN verkauft. Das Surface Pro ist bereits die fünfte Generation, aber die erste mit LTE-Modem. Microsoft verbaut das schon etwas ältere Snapdragon X16 von Qualcomm, welches Cat9-Geschwindigkeit und 20 LTE-Frequenzbänder unterstützt. Im Downstream werden so bis zu 450 MBit die Sekunde erreicht.

Bisher nannte Microsoft nur US-Preise vor Steuern für das Surface Pro mit LTE: Die Version mit Core i5 samt 8 GByte RAM und 256 GByte fassender SSD beispielsweise kostet derzeit 1.300 US-Dollar (hierzulande 1.450 Euro), mit integriertem Baseband sind es dann 1.450 US-Dollar. Angaben zur Akkulaufzeit mit LTE statt mit WLAN machte Microsoft nicht, aufgrund der Funkabdeckung sind derartige Vergleiche allerdings auch nur schwer möglich.

Im Test des Surface Pro erreichten wir exzellente 7:55 Stunden im Powermark Productivity und 3:45 Stunden im PCMark 8 Home Conventional, jeweils bei 150 cd/m² Helligkeit. Da es sich bei unserem Gerät um die i7-Variante handelt, lässt sich diese nicht direkt mit dem i5-Modell des Surface Pro 4 vergleichen. Ohnehin hat Microsoft die Akkukapazität von 39 auf 45 Wattstunden erhöht, was unabhängig vom Prozessor die Laufzeit verbessert.

Nachtrag vom 1. November 2017, 13:02 Uhr

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft hat deutsche Preise genannt: Die Version mit Core i5 samt 8 GByte Arbeitsspeicher und 256-GByte-SSD samt LTE-Modem kostet 1.630 Euro, ohne das integrierte Snapdragon-X16-Baseband sind es 1.450 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Das Todeskraut 01. Nov 2017

In welchem Universum ist solch ein Sprech jemals Mode gewesen oder wird es sein bzw ist es?

Apollo13 01. Nov 2017

Ein eingebautes Baseband brauchen wohl wirklich nur wenige. Sicher, es gibt die, die das...

Niaxa 31. Okt 2017

Ist für Firmen gedacht. Die interessiert Weihnachten nicht. Große Anschaffungen sind...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /