Destiny: Comet-Erweiterung mit zwölf neuen Story-Missionen geplant

Unter dem Titel Comet: Plague of Darkness will Bungie im September 2015 auf Disc und als Download eine große Erweiterung für Destiny anbieten - darauf deutet zumindest ein im Internet aufgetauchtes Foto hin, das durchaus echt sein könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Geleaktes Foto mit Destiny-Roadmap
Geleaktes Foto mit Destiny-Roadmap (Bild: Forum Bungie)

Schon seit mehreren Wochen geistert offenbar ein Foto durchs Internet, das ein Nutzer jetzt im offiziellen Forum von Bungie veröffentlicht hat - und das zumindest bisher nicht gelöscht wurde. Es zeigt, welche Pläne die Entwickler für ihren Ego-Shooter Destiny in nächster Zukunft haben könnten. Interessant ist vor allem eine Erweiterung mit dem Namen Comet: Plague of Darkness, die im September 2015 erscheinen soll - also ziemlich genau ein Jahr nach dem Start von Destiny.

Soweit die Einzelheiten auf dem unscharfen Foto erkennbar sind, soll Comet zwölf Story-Missionen, vier Strike- und einen Raid-Einsatz sowie sechs Player-versus-Player-Multiplayermaps bieten. Spieler sind erneut auf dem Mond, dem Mars und der Venus, aber auch auf einem "Hive Ship" unterwegs, was wohl ein außerirdisches Raumschiff sein dürfte.

Es soll neue Unterklassen, zwei zusätzliche Waffenarten und vermutlich auch eine Anhebung des maximal erreichbaren Levels geben. Die Erweiterung soll auf Disc und als Download erhältlich sein - falls die Informationen denn stimmen und Bungie seine Pläne seit der Aufnahme des Bildes nicht geändert hat.

Bereits bestätigt ist, dass voraussichtlich im März 2015 ein ebenfalls auf dem Foto aufgeführtes Add-on mit dem Titel House of Wolves erscheinen soll. Es enthält voraussichtlich drei neue Story-Einsätze sowie einen Strike und eine Raid plus PvP-Karten. Nach Comet sind laut der Aufnahme noch zwei Erweiterungen geplant: Eine trägt den Titel Vex, die letzte heißt Forge of Gods.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /