Abo
  • Services:
Anzeige
Geleaktes Foto mit Destiny-Roadmap
Geleaktes Foto mit Destiny-Roadmap (Bild: Forum Bungie)

Destiny: Comet-Erweiterung mit zwölf neuen Story-Missionen geplant

Geleaktes Foto mit Destiny-Roadmap
Geleaktes Foto mit Destiny-Roadmap (Bild: Forum Bungie)

Unter dem Titel Comet: Plague of Darkness will Bungie im September 2015 auf Disc und als Download eine große Erweiterung für Destiny anbieten - darauf deutet zumindest ein im Internet aufgetauchtes Foto hin, das durchaus echt sein könnte.

Anzeige

Schon seit mehreren Wochen geistert offenbar ein Foto durchs Internet, das ein Nutzer jetzt im offiziellen Forum von Bungie veröffentlicht hat - und das zumindest bisher nicht gelöscht wurde. Es zeigt, welche Pläne die Entwickler für ihren Ego-Shooter Destiny in nächster Zukunft haben könnten. Interessant ist vor allem eine Erweiterung mit dem Namen Comet: Plague of Darkness, die im September 2015 erscheinen soll - also ziemlich genau ein Jahr nach dem Start von Destiny.

Soweit die Einzelheiten auf dem unscharfen Foto erkennbar sind, soll Comet zwölf Story-Missionen, vier Strike- und einen Raid-Einsatz sowie sechs Player-versus-Player-Multiplayermaps bieten. Spieler sind erneut auf dem Mond, dem Mars und der Venus, aber auch auf einem "Hive Ship" unterwegs, was wohl ein außerirdisches Raumschiff sein dürfte.

Es soll neue Unterklassen, zwei zusätzliche Waffenarten und vermutlich auch eine Anhebung des maximal erreichbaren Levels geben. Die Erweiterung soll auf Disc und als Download erhältlich sein - falls die Informationen denn stimmen und Bungie seine Pläne seit der Aufnahme des Bildes nicht geändert hat.

Bereits bestätigt ist, dass voraussichtlich im März 2015 ein ebenfalls auf dem Foto aufgeführtes Add-on mit dem Titel House of Wolves erscheinen soll. Es enthält voraussichtlich drei neue Story-Einsätze sowie einen Strike und eine Raid plus PvP-Karten. Nach Comet sind laut der Aufnahme noch zwei Erweiterungen geplant: Eine trägt den Titel Vex, die letzte heißt Forge of Gods.


eye home zur Startseite
Janquar 05. Jan 2015

Destiny ist nicht schlecht und bietet für mich bisher genug Unterhaltung. Was diesem...

dEEkAy 05. Jan 2015

sollte da nich mal eine kommen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen
  2. via Harvey Nash GmbH, Berlin
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)
  2. (u. a. ASUS VivoBook 15,6" FHD i3/8 GB/256 GB SSD für 333,00€)
  3. (u. a. Iiyama ProLite 25" FHD mit IPS-Panel für 149€ statt 171€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

  2. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  3. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  4. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  5. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  6. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  7. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  8. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  9. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  10. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Noch vor ein paar Jahren hätte ich mich gefreut.

    tomacco | 07:10

  2. Re: Langzeitmotivation

    Ganym3d | 07:09

  3. Re: Unerwünschte Küsse?

    Kondratieff | 07:07

  4. Re: Media Markt / Saturn

    forenuser | 07:04

  5. Gut so!

    Yggdrasill | 06:58


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel