Abo
  • Services:
Anzeige
Destiny
Destiny (Bild: Bungie)

Destiny: Charaktertransfer von Old-Gen auf Now-Gen

Wer Destiny auf Xbox 360 oder PS3 besitzt, soll seinen Charakter auf die jeweiligen Nachfolgekonsolen übertragen können, so das Entwicklerstudio Bungie. Es hat sich auch zur Frage geäußert, warum es vorerst keine PC-Version gibt.

Anzeige

Besitzer einer Xbox 360 oder Playstation 3 sollen Destiny mehr oder weniger nahtlos auf den Nachfolgekonsolen weiterspielen können - auch wenn sie ihre Xbox One oder Playstation 4 erst nach dem Start des Actionspiels anschaffen. Im Rahmen des Charaktertransfers sollen sich sowohl die angelegten Figuren mitsamt ihren Erfahrungspunkten und Ausrüstung als auch der bis dahin erreichte Fortschritt übertragen lassen, so Polygon.

Theoretisch ist es laut dem Bericht sogar möglich, dass der Transfer plattformübergreifend erfolgt, also etwa von einer Xbox 360 auf eine Playstation 4. Entschieden ist das offenbar noch nicht. Vermutlich würden auch Microsoft und Sony gegen eine solche Funktion ihr Veto einlegen.

Bei gleicher Gelegenheit hat sich Entwickler Bungie nur zurückhaltend zu einer Version für PC geäußert. Vor gut einem Jahr hatte das Studio angedeutet, dass es entsprechende Pläne habe. Laut Eurogamer.net hat Bungie zwar erneut gesagt, dass eine Umsetzung irgendwann möglich sei. Derzeit sei man aber mit der Arbeit für die vier Konsolen mehr als ausgelastet.

Neben den rein technischen Fragen müsse unter anderem geklärt werden, wie für PC-Spieler der Zugriff auf die eine große persistente Onlinewelt geregelt werde; damit ist vermutlich auch die Frage der Steuerung gemeint.


eye home zur Startseite
Planet 30. Apr 2014

Tja, öhm, was soll ich sagen? Die Entwickler machen die Spiele nicht, weil das so toll...

Endwickler 29. Apr 2014

Ich halte das trotzdem für ein künstliches Problem, das nur durch das Abstecken der...

thorsten... 29. Apr 2014

Halo Spartan Assault :D Sonst wird da glaube ich nichts mehr komme von MS! Halo ist ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. T-Systems International GmbH, Netphen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel