Abo
  • Services:

Destiny: Charaktertransfer von Old-Gen auf Now-Gen

Wer Destiny auf Xbox 360 oder PS3 besitzt, soll seinen Charakter auf die jeweiligen Nachfolgekonsolen übertragen können, so das Entwicklerstudio Bungie. Es hat sich auch zur Frage geäußert, warum es vorerst keine PC-Version gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Destiny
Destiny (Bild: Bungie)

Besitzer einer Xbox 360 oder Playstation 3 sollen Destiny mehr oder weniger nahtlos auf den Nachfolgekonsolen weiterspielen können - auch wenn sie ihre Xbox One oder Playstation 4 erst nach dem Start des Actionspiels anschaffen. Im Rahmen des Charaktertransfers sollen sich sowohl die angelegten Figuren mitsamt ihren Erfahrungspunkten und Ausrüstung als auch der bis dahin erreichte Fortschritt übertragen lassen, so Polygon.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Theoretisch ist es laut dem Bericht sogar möglich, dass der Transfer plattformübergreifend erfolgt, also etwa von einer Xbox 360 auf eine Playstation 4. Entschieden ist das offenbar noch nicht. Vermutlich würden auch Microsoft und Sony gegen eine solche Funktion ihr Veto einlegen.

Bei gleicher Gelegenheit hat sich Entwickler Bungie nur zurückhaltend zu einer Version für PC geäußert. Vor gut einem Jahr hatte das Studio angedeutet, dass es entsprechende Pläne habe. Laut Eurogamer.net hat Bungie zwar erneut gesagt, dass eine Umsetzung irgendwann möglich sei. Derzeit sei man aber mit der Arbeit für die vier Konsolen mehr als ausgelastet.

Neben den rein technischen Fragen müsse unter anderem geklärt werden, wie für PC-Spieler der Zugriff auf die eine große persistente Onlinewelt geregelt werde; damit ist vermutlich auch die Frage der Steuerung gemeint.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Planet 30. Apr 2014

Tja, öhm, was soll ich sagen? Die Entwickler machen die Spiele nicht, weil das so toll...

Endwickler 29. Apr 2014

Ich halte das trotzdem für ein künstliches Problem, das nur durch das Abstecken der...

thorsten... 29. Apr 2014

Halo Spartan Assault :D Sonst wird da glaube ich nichts mehr komme von MS! Halo ist ja...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /