Abo
  • Services:

Destiny: Bungie warnt Konsolen-Modder

Den Gottmodus, keine Abklingzeiten und ähnliche Vorteile können sich Spieler in Destiny mit modifizierten Konsolen verschaffen. Bungie droht nun mit dem "Ban-Hammer".

Artikel veröffentlicht am ,
Destiny
Destiny (Bild: Bungie)

Das Entwicklerstudio Bungie warnt Spieler, sich mit einer modifizierten Xbox 360 oder Playstation 3 unfair Vorteile in Destiny zu verschaffen. In den vergangenen Tagen und Wochen ist verstärkt zu beobachten, dass sich einige Gamer per Cheat unverwundbar machen, sich unbegrenzte Munitionsvorräte oder ein höheres Lauftempo verschaffen, was die Erfolgsaussichten in Kämpfen natürlich massiv erhöht. Auf der Xbox One und der Playstation 4 sind Tricks derzeit noch nicht möglich.

Bungie will mogelnde Spieler unverzüglich und dauerhaft von Destiny ausschließen. Eine Auswertung über die vom sogenannten "Ban-Hammer" getroffenen Spieler habe gezeigt, dass die Maßnahmen gut funktionierten und die richtigen träfen, so die Entwickler im Blog. Auf der letzten Konsolengeneration gab es eine ganze Reihe von vergleichbaren Sperrungen, für die sich inzwischen der Begriff "Ban-Hammer" in der Szene eingebürgert hat. Vor einigen Tagen hat Bungie für Destiny die Erweiterung Dunkelheit lauert veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 7,99€
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  4. (-74%) 7,77€

quineloe 11. Feb 2015

glorious pc gaming master race

flurreh 28. Jan 2015

Clientseitige Prüfungen lassen sich doch problemlos umgehen, wenn man eine gemoddete...

TheUnichi 17. Dez 2014

Wer schon so anfängt, den kann ich gar nicht ernst nehmen. Geht es noch angreifender...

Hotohori 16. Dez 2014

Ich seh da nur die Gefahr, dass die Cheater dabei auch noch irgendwie Spaß daran haben...

Hotohori 16. Dez 2014

Ich weiß nicht ob es immer noch so ist, aber bei der XBox 360 ging es teilweise auch so...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /