Abo
  • Services:
Anzeige
Desktopvirtualisierung: VMware kommt Amazon zuvor
(Bild: VMware)

Desktopvirtualisierung: VMware kommt Amazon zuvor

Während Amazon schon lange über einen "kompletten virtuellen Desktop in der Cloud" redet, hat VMware dazu jetzt vollendete Tatsachen geschaffen. Horizon heißt dessen neuer Desktop-as-a-Service, für den es bereits leistungsstarke Implementierungen gibt.

Anzeige

VMware hat seine vollständige VDI-Lösung Horizon vorgestellt, die auf der Desktone-Akquisition vom vergangenen Jahr basiert. Damit ist es Amazon zuvorgekommen, das im vergangenen November auf einer Veranstaltung in Las Vegas seine Workspace-Lösung angekündigt hat - die aber bislang nur als begrenzte Preview verfügbar ist.

An sich ist VDI (Virtuelle Desktop-Infrastruktur) nicht neu, doch ein Durchbruch ist dieser eigentlich sinnvoll erscheinenden Lösung bislang nicht gelungen. Vielfach werden neben Performance- auch immer wieder Administrationsprobleme als Gründe genannt. Vor allem bei gemischten Infrastrukturen mit virtuellen und realen Endgeräten waren die bisherigen Lösungen häufig zu wenig flexibel. An diesem Punkt setzen Amazon und VMware mit neuen VDI-Angeboten an.

VMware nennt seine Lösung nicht VDI, sondern passend zu den anderen Cloud-Abkürzungen DaaS (Desktop-as-a-Service). Laut VMware zeichnet sich Horizon vor allem durch ein hohes Maß an Flexibilität aus. So lassen sich nicht nur alle Arten von Desktops, Laptops und Thin-Clients anschließen, sondern auch alle iOS- oder Android-Systeme. Die Client-Images kommen von VMwares vCloud-Hybrid-Service-Plattform und für das Managen der Systeme stehen die VMware-Tools vSphere und vCenter zur Verfügung. Die Lösung kostet 35 Dollar pro User und Monat.

Basis für Dells virtuelle Workstations

Wie leistungsstark die neue Horizon-Plattform ist, zeigt sich unter anderem daran, dass Dell diese Infrastruktur bereits zur Basis für seine neuen virtuellen Workstations ausgewählt hat. In dem neuen Workstation Virtualization Center of Excellence am Firmenhauptsitz in Austin kommt VMwares Horizon View auf speziell konfigurierten Poweredge-R720-Rack-Servern zum Einsatz. Laut Dell eignet sich diese Cloud-Lösung vor allem für CAD/CAM-Anwendungen, zumal es hierzu bereits eine Zertifizierung für Siemens-PLM gibt. Auch mit Autodesk, Solidworks und PTC soll es bereits in Kürze zertifizierte Referenzarchitekturen geben.


eye home zur Startseite
tunnelblick 13. Mär 2014

es geht hier um eine betriebssystemunabhängige lösung, vielleicht?

tunnelblick 13. Mär 2014

ich glaube, er hat sich einfach nur falsch ausgedrückt ;)

Bernhard Garrels 12. Mär 2014

http://oneye-project.org/ http://sourceforge.net/projects/eyeos/ https://github.com/oneye...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. twocream, Wuppertal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. 15,99€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: sehr interessant

    hum4n0id3 | 10:57

  2. Re: Naive Frage: Cloudzwang ?

    Ovaron | 10:57

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Seroy | 10:56

  4. Re: "muss für den Einsatz der Razer-Box ... im...

    ms (Golem.de) | 10:51

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Seroy | 10:49


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel