• IT-Karriere:
  • Services:

Desktop-Betriebssystem: MacOS Sierra 10.12.1 mit Bugfixes erschienen

Apple hat einen Monat nach Veröffentlichung der Hauptversion von MacOS Sierra das Update auf Version 10.12.1 nachgelegt. Es behebt die größten Fehler des neuen Betriebssystems.

Artikel veröffentlicht am ,
MacOS Sierra 10.12.1 ist da.
MacOS Sierra 10.12.1 ist da. (Bild: Apple)

Apple hat MacOS Sierra 10.12.1 mit einigen Bugfixes veröffentlicht. Die erste Version nach Veröffentlichung von MacOS Sierra 10.12 beinhaltet keine neuen Funktionen, in den Release Notes werden jedoch einige Verbesserungen aufgeführt. In der App Fotos können zum Beispiel Alben generiert werden, die Fotos des iPhone 7 Plus enthalten, die mit der neuen Porträtfunktion von iOS 10.1 erstellt wurden.

Stellenmarkt
  1. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee
  2. SySS GmbH, Tübingen

Außerdem will Apple die Kompatibilität von Microsoft Office bei der Verwendung von iCloud-Schreibtisch und iCloud-Dokumenten optimiert haben.

Ein Problem vieler Administratoren in Firmennetzwerken soll ebenfalls behoben sein: Unter Umständen funktionierte unter MacOS Sierra der Abruf von Exchange-Servern mit dem Apple-Mail-Programm nicht mehr. Das soll mit 10.12.1 nicht mehr der Fall sein. Der Webbrowser Safari soll stabiler arbeiten als bisher. Einige Websites ließen Safari unter Sierra bisher regelmäßig abstürzen.

Zudem soll bei der Verwendung der universellen Zwischenablage zum Austausch von Daten zwischen iOS und MacOS der seltene Fall nicht mehr auftreten, bei dem falsche Inhalte eingefügt wurden. Das Entsperren des Macs mit der Apple Watch soll nun zuverlässiger funktionieren. Sicherheitsupdates hat Apple als Knowledgebase-Einträge dokumentiert.

MacOS Sierra 10.12.1 kann von den meisten Nutzern über den App Store des Betriebssystems heruntergeladen werden. Der Download umfasst etwa 600 bis 900 MByte Daten. Bei einigen Anwendern wird das Update aktuell nicht angezeigt.

Apple hat außerdem das Sicherheitsupdate Safari 10.0.1 veröffentlicht. Mit der neuen Safari-Version werden mehrere Webkit-Sicherheitslücken geschlossen. Zudem wurde das Security Update 2016-002 für OS X El Capitan 10.11.6 bereitgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

MA97833 25. Okt 2016

heute geht es egal in welchem Bereich nur schnell was zu liefern ohne es Richtig getestet...

ad (Golem.de) 25. Okt 2016

Danke für den Hinweis


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /