Desktop-Betriebssystem: MacOS Big Sur führt neue Oberfläche ein

Apples Betriebssystem MacOS Big Sur wurde optisch generalüberholt. Kompakte Icons, andere Layouts und neue Bedienelemente erinnern an iPadOS.

Artikel veröffentlicht am ,
MacOS Big Sur
MacOS Big Sur (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Das neue Betriebssystem MacOS Big Sur erhält eine stark veränderte Oberfläche, was wohl die größte Überraschung des WWDC 2020 ist. Schieberegler erinnern an Tablet-Bedienoberflächen, Widgets und Benachrichtigungen haben ein neues Layout bekommen und die Icons wurden ebenfalls geändert. Auch die Bedienelemente in Apps haben eine neue Optik erhalten, die immer noch klar an ein Desktop-Betriebssystem erinnern, doch es dürfte einem ungeübten Beobachter schwerfallen, Big Sur und iPadOS 14 auseinanderzuhalten. Das ist auch Apples Intention, wie das Unternehmen mitteilte.

Stellenmarkt
  1. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg
  2. IT Service Delivery Manager (m/w/d) im Bereich Unix
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
Detailsuche

Die Nachrichten-App erhält eine neue Suchfunktion. Editierbare Memojis und Effekte, die bisher nur in iOS und iPadOS verfügbar waren, kommen auf den Desktop. Entwickler können jetzt auch Family Sharing für ihre In-App-Käufe und -Abonnements anbieten. Die Karten-Anwendung erhält eine Fahrradnavigation sowie Favoriten für häufig benötigte Ziele. Eine Indoor-Kartenfunktion für einige Flughäfen ist ebenfalls enthalten. Die iPad-App von Karten und Nachrichten wurde mit Mac Catalyst auf MacOS portiert.

Safari soll nun 50 Prozent schneller als Chrome sein. Zudem soll der Tracking-Schutz erhöht worden sein. Mit einer neuen Funktion lassen sich Informationen dazu für jede Webseite abrufen. Neue Extensions lassen sich im Mac App Store teilen, wobei Apple betont, dass Erweiterungen auf Wunsch nur für einzelne Webseiten und sogar nur temporär freigeschaltet werden können. Mit der Unterstützung für die Web-Extensions API können Entwickler Erweiterungen, die für andere Browser erstellt wurden, auf Safari übertragen. Auch die Übersetzungsfunktion, die Apple in iOS und iPadOS 14 eingebaut hat, ist in Safari enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekannt geworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  3. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

elgooG 25. Jun 2020

Hatte eigentlich nie Probleme mit Safari und es lief auch mit 200+ Tabs noch schnell und...

Lord Gamma 23. Jun 2020

Stimmt, Apple hat zwar schon länger Smartphonisierung versprochen und schon länger auch...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /