Desktop-Anwendung: Facebook plant Messenger für OS X

Vor rund zwei Jahren hat Facebook die native Windows-Version seines Messengers eingestellt. Seitdem können Desktopnutzer die Website messenger.com nutzen, wenn sie mit Freunden chatten wollen. Eine Mac-Desktopanwendung scheint jedoch bereits intern getestet zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-Messenger
Facebook-Messenger (Bild: Facebook)

Facebook entwickelt laut einem Bericht von Techcrunch eine Messenger-App für OS X. Dies habe ein Facebook-Mitarbeiter verraten, sogar ein Foto und Screenshots der App wurden Techcrunch zugespielt. Offenbar handelt es sich derzeit um eine interne Testversion der Anwendung.

Stellenmarkt
  1. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. IT Consultant (m/w/d) S / 4HANA - Produktionslogistik
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Damit lassen sich Textchats mit Facebook-Freunden vom Rechner aus führen, auch über Betriebssystemgrenzen hinweg. Die Instant-Messaging-App für OS X wurde von Facebook noch nicht offiziell vorgestellt.

Wer vom Desktop aus den Facebook-Messenger verwenden will, muss die Website messenger.com nutzen, was bei vielen offenen Browsertabs nicht komfortabel ist. Apps für den Facebook-Messenger gibt es derzeit offiziell nur für mobile Betriebssysteme.

Vor einigen Jahren hatte Facebook bereits eine Windows-Version seines Messengers im Programm, doch die verschwand 2014 wieder. Über die Gründe ist nichts bekannt. Für OS X hatte Facebook hingegen noch nie eine Chat-Anwendung entwickelt. Das haben findige Entwickler übernommen, die mit Messenger For Desktop oder Fb Mac Messenger inoffizielle Mac-Anwendungen programmiert haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

Yeeeeeeeeha 11. Jan 2016

Bisher der schönste Desktop-Client für OS X: http://getchatty.me

Seitan-Sushi-Fan 11. Jan 2016

Kann gut sein, dass das z.B. eine von den Chrome Apps wie z.B. https://chrome.google.com...

OhYeah 11. Jan 2016

170 Mal Golem, falls mal ein Tab abschmiert.

OhYeah 11. Jan 2016

Ja, davon gehe ich auch aus. Die werden wohl kaum noch mal so viel Aufwand in einen...

Teebecher 11. Jan 2016

Sie sollen einfach den Zugang über Messages wieder ermöglichen. Ich bin froh, nicht mehr...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /