• IT-Karriere:
  • Services:

Designzentrum Berlin: Tesla deutet kleines Europa-Elektroauto an

In Berlin könnte ein kleines Tesla-Elektroauto für Europa entworfen werden. Das regt Elon Musk nach einer schwierigen Parkplatzsuche an.

Artikel veröffentlicht am ,
Designidee für ein kompaktes Tesla-Fahrzeug
Designidee für ein kompaktes Tesla-Fahrzeug (Bild: Tesla/Screenshot: Golem.de)

In seinem geplanten Designzentrum in Berlin könnte Tesla ein kleines Elektroauto unterhalb des Model 3 planen. Ein Kompaktauto könne in Europas Städten besser eingesetzt werden als ein großes Fahrzeug, sagte Unternehmenschef Elon Musk in einem Videointerview auf der European Conference on Batteries 2020. Das Auto solle dann auch in Europa entworfen werden.

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

"Ich finde, dass es in Europa viele Talente gibt - Designer und Ingenieure. Und die Besten werden dort arbeiten wollen, wo sie originelle Entwurfsarbeit leisten können", sagte Musk.

Musk hatte bereits anlässlich der Eröffnung des chinesischen Tesla-Werkes die Skizze eines kompakten Elektroautos unterhalb des Model 3 einblenden lassen. Dies solle in China entworfen werden, sagte Musk damals allerdings.

Auf dem Battery Day 2020 im September kündigte Musk an, dass mit fortschreitender Kostensenkung in der Akkuproduktion ein 25.000 US-Dollar teures Elektroauto von Tesla möglich sei. Wann das so weit ist und ob damit das europäische Modell gemeint sein könnte, blieb offen.

Unzählige Deals und Schnäppchen am Cyber Monday

Das Fahrzeug wird in jedem Fall kompakt werden - denn Musk, der in Berlin ein Model X steuerte, hatte nach eigener Aussage Probleme, dafür einen ausreichend großen Parkplatz zu finden. Das Model X misst 5.052 mm L x 1.999 mm B x 1.684 mm.

Wo in Berlin Teslas neues Designzentrum entstehen soll, ist bisher nicht bekannt. Im Euref-Campus wird es aber nicht sein, da dort mittlerweile die Deutsche Bahn ihren Einzug ankündigte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 7,99€

flasherle 09. Dez 2020 / Themenstart

4 stunden, boaahh eh, was für eine probefahrt. da bekommt mal einfach gar nichts mit. 24...

Fernando-05 03. Dez 2020 / Themenstart

Wenn das FSD klappt muss keiner mehr mit Bus oder Bahn fahren. Die Städte werden fast...

berritorre 01. Dez 2020 / Themenstart

Die Leute geilen sich an der Reichweite auf, weil die einfach relevant ist. Vielleicht...

berritorre 27. Nov 2020 / Themenstart

Deswegen glaube ich, dass der traditionelle Kombi in den nächsten Jahren nur noch ein...

Benutztername12345 27. Nov 2020 / Themenstart

ein E-Auto mit: - Höchstgeschwindigkeit mind. 100 km/h - 100 km Reichweite - einem Preis...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

    •  /