Abo
  • IT-Karriere:

Designwerkzeuge: Microsoft stellt einige Expression-Werkzeuge ein

Unter dem Namen Expression bietet Microsoft bislang Werkzeuge für Applikationsdesigner an. Nun wird die Reihe eingestellt, aber einige der Programme bleiben erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Expression Blend wird in Visual Studio integriert.
Expression Blend wird in Visual Studio integriert. (Bild: Microsoft)

Microsoft konsolidiert sein Angebot an Entwickler- und Designerwerkzeugen und stellt die Expression-Reihe weitgehend ein. Einige Produkte werden in Visual Studio integriert, darunter Blend aus dem "Blend for Visual Studio 2012". Damit sollen sich Windows-Store-Apps für Windows 8 und Apps für Windows Phone entwickeln lassen. Diese Version kann ab sofort mit Visual Studio Express for Windows 8, Visual Studio Express for Windows Phone 8 und Visual Studio Professional heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. GoDaddy, Ismaning

Eine Version von Blend for Visual Studio 2012 mit Unterstützung für WPF, Silverlight und Sketchflow bietet Microsoft ab sofort in einer Vorschauversion an und will diese in Visual Studio 2012 Update 2 integrieren.

Expression Studio 4 Ultimate und Expression Studio 4 Web werden nicht länger verkauft. Expression Design 4 und Expression Web 4 bietet Microsoft ab sofort kostenlos zum Download an. Support gibt es für die kostenlosen Versionen aber nicht.

Expression Encoder 4 Pro wird auch 2013 noch verkauft und Expression Encoder 4 kann weiterhin kostenlos heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 99,90€
  3. 249€ + Versand

ticaal 23. Dez 2012

nein

Fasin 21. Dez 2012

Völlig falsche Software-Ecke in der du da liegst, Expression Blend ist eine...

volkerswelt 21. Dez 2012

AFAIK wurde das mit 500¤+ verpreist. Gut das es nun im VS 2012 Professional dabei ist!


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /