• IT-Karriere:
  • Services:

Designstudie: Audi stellt E-Supersportwagen PB 18 E-Tron vor

Vor der Markteinführung des Elektroautos Audi E-Tron Quattro im September will der Hersteller mit dem Audi PB18 E-Tron ein weiteres Elektrofahrzeug vorstellen: einen Supersportwagen mit Elektroantrieb.

Artikel veröffentlicht am ,
PB18 E-Tron
PB18 E-Tron (Bild: Audi)

Audi will am 23. August 2018 auf der Pebble Beach Car Week 2018 in Kalifornien den Audi PB18 E-Tron vorstellen. Neben einem Bild, das kaum mehr als eine Silhouette zeigt, präsentierte Audi bisher nur den Namen und den Slogan "Emotion statt Emission: leistungsstarker E-Antrieb".

Stellenmarkt
  1. Bolta Werke GmbH, Leinburg/Diepersdorf
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Das Unternehmen erklärt den Namen so: "Der abgekürzte Name für die Audi Premiere - Audi PB18 E-Tron - bezieht sich auf den Veranstaltungsort Pebble Beach und das Jahr des Debüts. Er erinnert ebenfalls an den Le-Mans-Seriensieger Audi R18 E-Tron, dessen Technologie die Lösungen für verschiedene Details inspirierte.". Der Prototyp soll als "Designstudie für einen puristischen Sportwagen der Zukunft" dienen.

Es ist nicht der erste elektrische Supersportwagen Audis. Das Unternehmen verkaufte bereits eine batteriebetriebene Version des Audi R8 unter dem Namen R8 E-Tron. Das Fahrzeug mit zwei Elektromotoren mit insgesamt 340 kW Leistung erreichte 100 km/h in 3,9 Sekunden und sollte eine Reichweite von 450 km aufweisen. Es konnte sich ohne Hilfe des Fahrers im Verkehr orientieren. Die Höchstgeschwindigkeit lag je nach Bereifung bei 210 beziehungsweise 250 km/h. Ein Torque-Vectoring-Differenzial verteilte die Kraft des Antriebs auf die Hinterräder - so, dass durch unterschiedliche Momentverteilung diese auf das jeweilige Rad besser verteilt werden konnte.

Audi lieferte in den zwei Jahren der Produktion weniger als 100 Einheiten aus und beendete das Programm im Jahr 2016. Das Auto kostete eine Million Euro, also etwa das Sechsfache eines normalen Audi R8.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  2. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)

demon driver 01. Aug 2018

Und da gibt es Erebnisse von unabhängigen Quellen? Hast du mal nen Link?

captain_spaulding 01. Aug 2018

Ach, in dem Artikel stehen die Daten von einem anderen Auto. R8 != R18. Das hätte ich ja...

demon driver 31. Jul 2018

:-D

Niaxa 31. Jul 2018

Ja das auch :-).


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /