Abo
  • Services:
Anzeige
Designer Bluetooth Desktop kommt in den Handel.
Designer Bluetooth Desktop kommt in den Handel. (Bild: Microsoft)

Designer Bluetooth Desktop: Microsoft beginnt Verkauf extraflacher Tastatur

Designer Bluetooth Desktop kommt in den Handel.
Designer Bluetooth Desktop kommt in den Handel. (Bild: Microsoft)

Microsofts besonders flache Maus-Tastatur-Kombination Designer Bluetooth Desktop ist jetzt verfügbar. Die beiden Eingabegeräte sind auf geringen Platzbedarf optimiert, sowohl bei der Nutzung als auch der Lagerung.

Anzeige

Microsofts im Frühjahr angekündigtes Designer Bluetooth Desktop ist jetzt im Handel erschienen. Die Maus-Tastatur-Kombination ist vom Hersteller für den Sommer angekündigt worden. Der Listenpreis beträgt unverändert 100 Euro, im Online-Handel ist die Neuvorstellung zu Preisen von um die 80 Euro zu bekommen.

Nach Aussage von Microsoft verfügt das Designer Bluetooth Desktop über die flachste Tastatur, die jemals von dem Hersteller produziert wurde. Bei einer Dicke von knapp 20 mm misst die Tastatur 38,9 x 11,2 cm. Die Tastatur wurde mit dem Ziel einer minimalen Größe entwickelt - es gibt quasi keinen Platz, der nicht von Tasten gesäumt ist, eine Handballenauflage gibt es nicht. Die Chiclet-Tasten sollen ein angenehmes Schreibgefühl bieten.

  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Mouse (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Mouse (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Mouse (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
  • Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)
Designer Bluetooth Desktop (Bild: Microsoft)

Neben den normalen Buchstabentasten gibt es separat einen Nummernblock, dessen Belegung auf Funktions- sowie Medientasten umgeschaltet werden kann, wie es mittlerweile bei vielen Tastaturen üblich ist.

Designer Bluetooth Maus auch einzeln zu bekommen

Wie meist bei Microsoft besteht ein Desktop-Produkt aus einem Paket aus Tastatur und Maus. Die Tastatur wird nicht einzeln verkauft, die Designer Bluetooth Mouse ist seit April 2015 verfügbar. Die Maus hat einen Listenpreis von 30 Euro und ist derzeit für um die 20 Euro zu haben.

Sowohl die Maus als auch die Tastatur verwenden Bluetooth Smart, um sich mit dem Computer oder Tablet zu verbinden. Das soll einen möglichst geringen Stromverbrauch erlauben. Die Kombination setzt mindestens Windows 8, Mac OS 10.10 oder Android 4.4.2 voraus. Ein spezielles Dongle ist nicht erforderlich, wenn die betreffenden Geräte Bluetooth-Smart unterstützen.

Tastatur mit einem Jahr Batterielaufzeit

Beide Geräte laufen mit herkömmlichen Batterien, die sich auswechseln lassen. Die Abdeckung des Batteriefachs der Tastatur wird mit Magneten gehalten. Dadurch soll der Batteriewechsel besonders einfach möglich sein. Für die Tastatur nennt Microsoft eine Batterielaufzeit von einem Jahr, bei der Maus ist es ein halbes Jahr.

Die Maus bietet zwei Tasten sowie ein klickbares Scrollrad und arbeitet mit der Bluetrack-Technik. Damit soll die Maus auf nahezu jeder Oberfläche genutzt werden können. Auch das Gehäuse der Maus ist passend zur Tastatur möglichst flach gehalten.


eye home zur Startseite
HubertHans 15. Jul 2015

Natuerlich taugt das was. Das richtige herausragende Feature ist jedoch das Scrollrad...

affenhaendler 08. Jul 2015

Richtig, einen USB-Ausgang, jedoch noch zusätzlich Bluetooth. Habe das soeben probiert...

Michael H. 08. Jul 2015

http://www.amazon.de/Logitech-Wireless-Desktop-deutsches-Tastaturlayout/dp/B0032W4158...

Anonymer Nutzer 08. Jul 2015

Wer war denn überhaupt der Schlauberger,der hierfür verantwortlich ist? Den Circle of...

Iomegan 07. Jul 2015

Ich liebe die Magic Mouse ! Butterweiches scrollen, die Gesten. Will nichts anderes mehr.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Kassel
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Nürnberger Nachrichten, Nürnberg
  4. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 24,04€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  2. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  3. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  4. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  5. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  6. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  7. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor

  8. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  9. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  10. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: höhöhö

    mich | 16:47

  2. Re: Kontrollzentrum GPS deaktivieren?

    Lemo | 16:47

  3. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Dwalinn | 16:46

  4. Re: mehr als 400 Euro

    HibikiTaisuna | 16:44

  5. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    Lemo | 16:44


  1. 16:47

  2. 16:32

  3. 16:22

  4. 16:16

  5. 14:28

  6. 13:55

  7. 13:40

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel