• IT-Karriere:
  • Services:

Der Hobbit: Der Schlüssel zum Berg Erebor zum Selberdrucken

Tolkien-Fans können sich ein Requisit aus dem neuen Hobbit-Film mit dem 3D-Drucker aufbauen: Warner Brothers und Microsoft wollen zum Filmstart die 3D-Datei des Schlüssels zum Berg Erebor im Internet veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zauberer Gandalf: Schlüssel zum Erebor aus Dol Guldur mitgebracht
Zauberer Gandalf: Schlüssel zum Erebor aus Dol Guldur mitgebracht (Bild: Warner Bros.)

Das Softwareunternehmen Microsoft und das Filmstudio Warner Brothers planen zum Start des neuen Hobbit-Films, eine 3D-Datei eines Requisits zum Herunterladen bereitzustellen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Die Werbekampagne sei für die Microsoft-Plattformen Windows 8, MSN sowie für die Xbox 360 geplant, berichtet das auf 3D-Druck-Themen spezialisierte Nachrichtenangebot 3ders.org. Nutzer bekommen im Rahmen der Kampagne unter anderem Hintergrundinformationen über wichtige Figuren und Artefakte des Films oder Videomaterial.

Werbung für Hobbit-Website

Zudem können sie sich eine 3D-Datei des Schlüssels zum Berg Erebor herunterladen. Die Datei kann an einen 3D-Drucker ausgegeben werden, der den Schlüssel damit aufbaut. Ziel der Werbeaktion sei, Nutzer zu einem Besuch auf der Website zum Film zu bewegen. Die 3D-Datei soll am Tag des Filmstartes verfügbar sein.

Der Schlüssel spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte: Nur mit ihm können Bilbo Beutlin und seine Gefährten die geheime Tür zum Berg Erebor öffnen. Gandalf hatte den Schlüssel aus Dol Guldur, Saurons Festung im Düsterwald, mitgebracht.

Virtuelle Reise durch Mittelerde

Vor dem Start des zweiten Hobbit-Films gibt es weitere Werbeaktionen. Google etwa hat kürzlich zu einer virtuellen Reise durch Mittelerde eingeladen. Lego hat ein Hobbit-Computerspiel angekündigt, das auf verschiedenen Computer- und Konsolenplattformen laufen soll.

Der zweite Teil von Regisseur Peter Jacksons neuer Tolkien-Trilogie, Der Hobbit: Smaugs Einöde, kommt am 13. Dezember 2013 in die Kinos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

redwolf 03. Dez 2013

Es gibt Internetanbieter, die dir jedes 3D-Model drucken, was du einsendest.

Anonymer Nutzer 03. Dez 2013

aber so eine promotion passt ... wo wir gestern noch müll teuer erwerben mussten (durch...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /