Abo
  • Services:

Der Herr der Ringe: Schatten des Krieges in Mittelerde angekündigt

Der Trailer ist ein kleiner Spielfilm, und auch sonst hat Monolith Productions mit Schatten des Krieges viel vor. Mit der Ankündigung gibt es den Veröffentlichungstermin - und ein Extra für Xbox-One-Besitzer und PC-Spieler.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein dunkler Fürst in Mittelerde: Schatten des Krieges
Ein dunkler Fürst in Mittelerde: Schatten des Krieges (Bild: Warner Bros Interactive Entertainment)

Das Entwicklerstudio Monolith Productions hat bei der GDC 17 den Nachfolger des hochgelobten Mittelerde: Mordors Schatten (Test auf Golem.de) vorgestellt. Hierzulande wird der Genremix aus Action-, Strategie- und Rollenspiel den Titel Mittelerde: Schatten des Krieges (Middle-earth: Shadows of War) tragen. Das Programm soll am 24. August 2017 - während der Gamescom - erscheinen, und zwar für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC.

Stellenmarkt
  1. Hochschulservice OstNiedersachsen GmbH, Braunschweig
  2. Landesbetrieb Straßenbau NRW, Nordrhein-Westfalen

Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment führt auch die PS4 Pro sowie die Xbox One Scorpio in seiner Ankündigung auf. Ob die leistungsstärkere Xbox-Konsole bis dahin erhältlich ist, darf aber bezweifelt werden. In jedem Fall soll Schatten des Krieges ein Play-Anywhere-Titel werden, sprich: Wer auf Xbox One oder Windows 10 digital kauft, bekommt ohne weitere Kosten auch Zugriff auf die jeweils andere Version.

Schatten des Krieges erzählt die Geschichte der Mordor-Hauptfiguren Talion und Celebrimbor weiter. Diese müssen nun hinter feindliche Linien gelangen, um eine Armee zusammenzustellen. Dabei tragen die Spieler laut Entwickler einen neuen Ring der Macht, mit dem sie sich in einer offenen Welt den Armeen von Sauron und seinen Nazgul entgegenstellen.

Mehr dynamisch generierte Inhalte

Kernstück soll ein erweitertes Nemesis-System werden. Dieses erstellte im Vorgänger, vereinfacht gesagt, eine glaubwürdige, dynamisch generierte Handlung. Im zweiten Teil soll das noch stärker auf die gesamte Welt übertragen werden, wodurch beim Spielen jedes Mal ein anderes Abenteuer entstehen soll. 

In Schatten des Krieges soll es unter anderem Gefolgsleute geben, die neue Geschichten über Loyalität, Verrat und Rache zur Folge haben. Die Handlung von Mittelerde: Schatten des Krieges ist zwischen den Ereignissen von Der Hobbit und Der Herr der Ringe angesiedelt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

Elgareth 01. Mär 2017

Najaaa. Ich habs meist schleichend gemacht, und versucht die Schwächen der Bosse...

MrReset 01. Mär 2017

Wird es Windows 10 exklusiv sein - also mit UWP und dem ganzen Rattenschwanz an DRM? Oder...

divStar 28. Feb 2017

Ich fand die Filme auch langweilig. Habe zwar jeden der 3 Filme vermutlich ein Mal...

OlafLostViking 28. Feb 2017

Ich hoffe, dass auch hier wieder Feral sich der Portierung auf Linux/SteamOS bzw. MacOS...

Godh4ze 28. Feb 2017

Schon Infos draußen ob es ein Coop/Multiplayer Game wird?


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /