Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Neue Fakten und Identitätshandel im Darknet

Um das Verschwinden der Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen aufzuklären, gibt die norwegische Polizei immer mehr Details bekannt - etwa zu einer für den Fall zentralen gestohlenen Identität.

Artikel von Elke Wittich veröffentlicht am
Gesucht wurde nach Anne-Elisabeth Hagen auch unter dem Eis eines zugefrorenen Sees nahe ihrem Haus.
Gesucht wurde nach Anne-Elisabeth Hagen auch unter dem Eis eines zugefrorenen Sees nahe ihrem Haus. (Bild: Terje Pedersen/AFP via Getty Images)

Ein Schuhabdruck, ein Briefumschlag, eine Identität, die durchs Darknet wandert: Mit der Veröffentlichung neuer Erkenntnisse hofft die norwegische Polizei auf entscheidende Hinweise im Fall Anne-Elisabeth Hagen. Die Ehefrau des Unternehmers Tom Hagen verschwand vor mehr als drei Jahren, der Fall ist nach wie vor ungelöst. Nun hat die Polizei mehr Details bekannt gegeben. Es geht um Spuren am mutmaßlichen Tatort und um gestohlene Personendaten - inklusive Informationen zu der Reise, die sie durch das Darknet über verschiedene Handelsplätze gemacht haben.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    •  /