Abo
  • Services:

Deponia: Daedalic Entertainment eröffnet Niederlassung in München

Der Hamburger Spielepublisher Daedalic Entertainment übernimmt das kleine, aber preisgekrönte Münchner Entwicklerstudio Klonk Games. Es soll am nächsten Abenteuer von Jan Müller-Michaelis (Deponia) arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Noch ist unklar, ob Deponia eine weitere Fortsetzung bekommt.
Noch ist unklar, ob Deponia eine weitere Fortsetzung bekommt. (Bild: Daedalic Entertainment.)

Neben seinem Hauptsitz in Hamburg verfügt Daedalic Entertainment bereits über eine Niederlassung in Düsseldorf. Nun kommt ein dritter Standort hinzu: Durch eine Übernahme gehört jetzt auch ein Team namens Daedalic Entertainment Bavaria zu dem Unternehmen. Die neue Filiale war bislang unter dem Namen Klonk Games selbstständig. Das Entwicklerstudio hatte 2016 beim Deutschen Computerspielpreis mit Shift Happens in den Kategorien "Bestes Gamedesign" und "Bestes Kinderspiel" gewonnen, außerdem war es als "Bestes deutsches Spiel" nominiert.

Als Daedalic Entertainment Bavaria arbeiten die Entwickler in München am nächsten Werk des Spieldesigners Jan "Poki" Müller-Michaelis, der vor allem für seine Deponia-Reihe bekannt ist. Details über das neue Projekt sind noch nicht bekannt. Daedalic gehört seit 2014 zur Bastei-Lübbe-Gruppe.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 1.099€
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Sicaine 21. Feb 2018

Oo... Ein Entwickler kostet im Jahr einer Firma 80-110 Euro. Allein Miete für ein Büro...

Dwalinn 15. Feb 2018

So ging es mir bei the whispered world... nur das beinahe kannst du streichen.

countzero 15. Feb 2018

Mittlerweile gibt es alle Clonk-Versionen kostenlos, da seit 2008 nicht mehr viel...

CSCmdr 15. Feb 2018

Also ich finde das schon sehr zutreffend. :D


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /