Abo
  • Services:

KBL-G läuft unter Linux

Bei unserem ersten Test der Kombination aus Intel-CPU und AMD-Grafik gab es unter Linux noch einige schwerwiegende Probleme, so dass wir letztlich kein Bild erhalten haben. Die größte Hürde waren dabei vor allem die fehlenden Treiber für die Vega M. Zusätzlich konnten wir bei dem Hybriddesign die integrierte Intel-GPU nicht verwenden, unser Display letztlich blieb also schwarz.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Graben-Neudorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Zumindest diese Situation hat sich beim XPS 15 (9575) mit dem aktuellen Ubuntu 18.04 ein wenig verbessert: Wir können den Rechner problemlos starten und erhalten direkt ein Bild. Das wird auf der Intel-iGPU gerendert und fehlerfrei dargestellt. Bei der zusätzlich AMD-Grafik haben wir allerdings ähnliche Probleme wie noch vor einigen Monaten.

Wir können die Vega M wieder schlicht nicht benutzen: In den vergangenen Monaten hat das Team von AMD zwar die notwendigen Treiber dafür veröffentlicht. Sowohl die Userspace-Grafikbibliothek Mesa als auch der Linux-Kernel 4.18, der voraussichtlich kommende Woche final erscheint, und die Linux-Firmware-Dateien unterstützen die AMD-Grafik. Doch selbst mit diesen aktuellen Paketen können wir die Vega-iGPU nicht verwenden, weder als primäre Grafik zum Anzeigen des Desktops noch als sekundäre über die Prime-Technik. Woran das liegt, konnten wir nicht abschließend klären.

Abgesehen davon lässt sich das XPS 15 unter Linux nutzen, immerhin wird der Kaby-Lake-Teil der Plattform gut unterstützt. Die Peripherie per USB-C läuft wie schon bei anderen Laptops, die wir in diesem Jahr unter Linux getestet haben, mittlerweile störungsfrei. Das gilt ebenso für die Nutzung von Thunderbolt 3 oder das integrierte WLAN. Wie unter Windows fällt auch unter Linux die eher geringe Akkulaufzeit negativ auf.

 Hell, schnell, kühl, leiseVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. 206,89€
  3. ab 225€

froppel 21. Aug 2018

Hi, kann jemand was zum HP Envy 13-AH0306NG sagen, also das Modell mit dem 4K Display...

bioharz 11. Aug 2018

https://www.dell.com/de-at/shop/notebooks-ultrabooks/xps-15-notebook/spd/xps-15-9570-laptop

Silberfan 10. Aug 2018

Das Modell von Dell hat mich allein wegen der Intel Krücke die da drin steckt nicht...

abufrejoval 09. Aug 2018

Anscheinend spart Acer zumindest nicht an der Qualität. Wir hatten für unsere Drillinge...

Kleba 09. Aug 2018

Oder die Suchfunktion nutzen ;-)


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /