Abo
  • Services:

Etwas weniger Laufzeit

Das XPS 13 (9360/R) von vergangenem Jahr hatte eine Akkukapazität von satten 60 Wattstunden - mehr als die meisten anderen Geräte. Obendrein scheint Dell beim Design der Platine und der Firmware-Implementierung ein gutes Händchen zu haben, da die Laufzeit exzellent ist. Beim neuen XPS 13 (9370) fällt die Kapazität mit 52 Wattstunden deutlich geringer aus, wohl weil das Ultrabook flacher wurde verglichen mit dem Vorgänger. Dell selbst spricht von einer Laufzeit von 19:46 Stunden statt 22:21 Stunden mit dem Mobile Mark 2014.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Wir haben nachgemessen: Der Productivity-Test des Futuremark Powermark simuliert simples Webbrowsing per Internet Explorer sowie das Editieren eines Wikipedia-Artikels. Bei einer normierten Helligkeit von 150 Candela pro Quadratmeter (entspricht 40 Prozent) erreicht das XPS 13 (9370) eine Laufzeit von 11:16 Stunden, das ältere XPS 13 (9360) hingegen hält mit 15:25 Stunden weitaus länger durch.

  • Dell XPS 13 [9370] (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dell XPS 13 [9370] (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dell XPS 13 [9370] (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dell XPS 13 [9370] (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dell XPS 13 [9370] (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dell XPS 13 [9370] (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dell XPS 13 [9370] (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Dells neuer Power Manager (Screenshot: Golem.de)
  • Akkulaufzeit im Productivity-Test des Futuremark Powermark (Screenshot: Golem.de)
  • Akkulaufzeit im Home-3.0-Test des Futuremark PCMark8 (Screenshot: Golem.de)
Dells neuer Power Manager (Screenshot: Golem.de)

Allerdings ist der Powermark rechts anspruchslos, weshalb ein zweiter Test her musste. Futuremarks Home-3.0-Test des PC Mark 8 in der Conventional-Variante ohne OpenCL-Beschleunigung per iGPU. Der kombiniert Casual-3D-Gaming, leichte Fotobearbeitung, Textverarbeitung, Videochat und Webbrowsing. Hier schafft das XPS 13 (9370) bei 150 Candela pro Quadratmeter überraschend lange 5:26 Stunden und damit messbar mehr als das XPS 13 (9360) mit bereits sehr guten 4:53 Stunden.

Eine dritte Metrik verschafft uns dann Klarheit, welches der beiden Ultrabooks die bessere Akkulaufzeit hat. Wir streamen House of Cards bei Netflix und erreichen 14:07 Stunden beim alten XPS 13 und 12:41 Stunden beim neuen XPS 13. Beides reicht, um volle zehn Episoden und noch einen Teil der zweiten Staffel anzuschauen. Zumindest bei leichter Last macht sich der kleinere Akku des XPS 13 (9370) also bemerkbar.

Aufgeladen wird das Gerät mit einem neu gestalteten 45-Watt-Netzteil. Das misst 6,5 x 5 x 2 cm und ist noch kleiner und leichter als das bisherige mit 8,5 x 5 x 2 cm. Im UEFI des XPS 13 (9370) stellen wir wie gehabt ein, wie schnell das Ultrabook geladen oder ob es oft am Netzteil betrieben werden soll.

 27 Watt sind eine AnsageLinux mit tollem USB-C 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 288€
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  3. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...
  4. (u. a. Niko 2, Willkommen bei den Sch'tis, Der Mann aus dem Eis)

floziii 18. Apr 2018

Unter den Energiesparplaneinstellungen von Windows gibt es unter "Bildschirm" die...

UloPe 16. Apr 2018

Beim MacBook Pro war USB-C only noch das ende der Welt und hier ist es nun plötzlich...

Truster 16. Apr 2018

Ich habe es am richtigsten gemacht *SCNR*

LinuxMcBook 14. Apr 2018

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Ich bitte mal um eine ehrliche Antwort...

Deff-Zero 14. Apr 2018

Was interessiert als Angestellter (?) der Preis eines Firmenlaptops? ...wenn der Grund...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /