Dell Venue 8 7000: Das dünnste Android-Tablet der Welt

Dell hat das Venue 8 7000 mit Tiefenkamera und Moorefield-Chip angekündigt. Das Android-Tablet ist 6 Millimeter dünn, das OLED-Panel bietet 2.560 x 1.600 Pixel auf 8,4 Zoll.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell Venue
Dell Venue (Bild: Intel)

Nur 6 Millimeter dünn, Samsung-OLED-Display mit 2K-Auflösung, Moorefield-SoC mit vier Kernen, Real-Sense-Tiefenkamera: Das sind die Eckdaten des Dell Venue 8 7000, das Intel-Chef Brian Krzanich und Michael Dell auf dem IDF 2014 vorgestellt haben.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d) im Hardware and Embedded Middleware Competence Center für Aktivitäten ... (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  2. Mitarbeiter SAP-IT-Support - SAP CO/SD/WM / Planung (m/w/d)
    Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
Detailsuche

Bisher sind Android-Tablets mit Intel-Hardware vergleichsweise selten, insbesondere Geräte mit schnellen Atom-Prozessoren und hochauflösenden Displays fehlen im Markt. Dells neues Venue 8 7000 hingegen basiert auf einem Samsung-Panel, wie es im Galaxy Tab S steckt. Das OLED-Display misst 8,4 Zoll in der Diagonale und bietet 2.560 x 1.600 Bildpunkte, das entspricht einer Pixeldichte von hohen 359 ppi.

  • Dell Venue (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Dell Venue (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Dell Venue (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Dell Venue (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Dell Venue (Foto: Nico Ernst/Golem.de)

Im Inneren des nur 6 Millimeter dünnen Dell Venue 8 7000 arbeitet Intels neues Moorefield-SoC, welches Modell genau, verriet der Hersteller jedoch nicht. Die hohe Rechenleistung ist für die Real-Sense-Tiefenkamera notwendig, diese misst beispielsweise Entfernungen oder zeigt an, wie groß Objekte sind.

Weitere technische Eigenschaften, wie die Größe des Arbeitsspeichers oder des internen eMMC-Speichers, sind vorerst nicht bekannt. Unseren Bildern zufolge verbaut Dell einen Micro-USB-Anschluss, einen Kopfhörer-Ausgang und Stereolautsprecher. Ein Micro-SD-Karten-Schacht scheint zu fehlen.

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zur installierten Android-Version machten Michael Dell und Brian Krzanich keine Angabe, Kitkat erscheint uns wahrscheinlich. Die Akkulaufzeit dürfte vergleichsweise hoch sein, der Intel-Chef sagte, er müsse "nicht einmal alle zwei Tage an die Steckdose".

Das Dell Venue 8 7000 soll im November 2014 in den Handel kommen, einen Preis nannte Dell nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wire-less 19. Sep 2014

Ja. Ist viel zu teuer für den Normalo. Gegen die billigen Androiddevices kommt man nicht...

Anonymer Nutzer 11. Sep 2014

Wann kapieren diese Hersteller endlich mal, daß nicht alle dünn wollen! :-( Ich will...

pk_erchner 10. Sep 2014

viele Pixel kosten Akku ich bin schockiert wie schnell der Akku immer beim Nexus 5 leer ist

Michael H. 10. Sep 2014

Cortana ruft nicht nur Informationen von einem Server ab wie z.B. Siri... Mit Cortana...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /