Abo
  • IT-Karriere:

Dell UltraSharp 49: Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch

Der Dell Ultrasharp 49 ist ein Curved-Display mit einer Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln, der mit 1,2 Metern extrem lang ist. Dadurch erspart sich der Nutzer zwei nebeneinander stehende Displays mit unschönem Rand in der Mitte.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell UltraSharp 49
Dell UltraSharp 49 (Bild: Dell)

Der Dell Ultrasharp 49 ist so breit, dass der einzelne Standfuß schon fast unzureichend wirkt: Das Display scheint drauf zu balancieren. Mit einer 49 Zoll großen Bildschirmdiagonale, einer Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln bei 60 Hertz und einer aktiven Fläche von 336,96 mm x 1198,08 mm ist der Monitor gigantisch.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Das Display, das mit einem IPS-Panel ausgestattet ist, arbeitet auf Wunsch mit einer Picture-by-Picture-Funktion, um die Signale von zwei Quellen gleichzeitig dazustellen. Ein KVM-Switch erlaubt das Umschalten von Maus, Tastatur und Rechner, so dass sich auf dem Schreibtisch nur eines der Eingabegeräte befinden muss, auch wenn zwei Rechner mit dem Dell verbunden sind.

Das Panel stellt 99 Prozent des sRGB-Farbraums dar. Das Kontrastverhältnis beträgt 1000:1 und der Betrachtungswinkel 178 Grad. Das Panel hat eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden und schafft den Grau-zu-Grau-Wechsel in 5 Millisekunden.

Der Dell Ultrasharp kann über USB-C mit dem Rechner verbunden werden und dank Power Delivery weitere angesteckte Geräte mit 90 Watt laden. Außerdem sind zweimal HDMI 2.0 (HDCP 2.2), einmal Displayport 1.4 (HDCP 2.2) sowie fünfmal USB 3.0 verbaut.

  • Dell Ultrasharp 49 (Bild: Dell)
  • Dell Ultrasharp 49 (Bild: Dell)
  • Dell Ultrasharp 49 (Bild: Dell)
  • Dell Ultrasharp 49 (Bild: Dell)
Dell Ultrasharp 49 (Bild: Dell)

Das Dell-Display soll in den USA ab dem 26. Oktober 2018 in den Handel kommen und 1.700 US-Dollar kosten. Im deutschen Dell-Webshop ist der Dell Ultrasharp noch nicht aufgeführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 17,99€
  3. 0,49€
  4. 4,99€

M_Q 21. Okt 2018

6 mal bearbeitet und trotzdem kommt am Ende so ein Nonsense raus? :D Es geht nicht um die...

Eheran 18. Okt 2018

Der nächste Monitor wird ein OLED oder µLED mit >=100Hz, perfekter Blickwinkelstabilität...

OmranShilunte 18. Okt 2018

ich habe zuhause 3x 1920x1200. 1998 hat so etwas noch 15,000 DM pro stück gekostet. als...

honna1612 17. Okt 2018

Naja gewölbt hochkant ist nicht das wahre.

honna1612 17. Okt 2018

Leute die viel PDF lesen haben den Monitor üblicherweise im Hochformat.


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /