Abo
  • Services:

Dell UltraSharp 27 Ultra HD 5K: 27-Zoll-Monitor mit 5.120 x 2.880 Pixeln

Nicht 4K, sondern gleich 5K trägt Dells neues Display im Namen. Damit ist nur die horizontale Auflösung gemeint, denn der Monitor bietet weit mehr Pixel als UHD-Anzeigen. Ende des Jahres 2014 soll er auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Dell Ultrasharp 27 Ultra HD 5K
Der Dell Ultrasharp 27 Ultra HD 5K (Bild: Dell)

In seiner auch als Video zu sehenden Veranstaltung "Modern Workforce" hat Dell einen der ersten PC-Monitore angekündigt, der mehr als 4K-Auflösung bietet. Statt 3.840 x 2.160 Pixeln zeigt das Gerät 5.120 x 2.880 Bildpunkte. Umgerechnet ist das fast die doppelte Auflösung: 14,7 statt 8,3 Megapixel kann der bisher "Dell Ultrasharp 27 Ultra HD 5K" genannte Monitor darstellen. Fotos mit solchen Auflösungen lassen sich also 1:1 darstellen.

  • Der UltraSharp 27 Ultra HD 5K. (Bilder: Dell)
  • Der UltraSharp 27 Ultra HD 5K. (Bilder: Dell)
  • Der UltraSharp 27 Ultra HD 5K. (Bilder: Dell)
  • Der UltraSharp 27 Ultra HD 5K. (Bilder: Dell)
  • Der UltraSharp 27 Ultra HD 5K. (Bilder: Dell)
Der UltraSharp 27 Ultra HD 5K. (Bilder: Dell)
Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg, Neckarwestheim

Damit sind auch modernste PCs mit mehreren Grafikkarten beim Spielen überfordert. Als Vertreter der Serie Ultrasharp ist das Display auch eher für professionelle Anwendungen vorgesehen. In dieser Modellreihe hat Dell bisher vor allem IPS-Panels verbaut; was im 5K-Monitor steckt, hat das Unternehmen aber noch nicht verraten. Das gilt auch für alle anderen technischen Daten außer der Auflösung und Größe. Angesteuert werden dürfte das Display aber per Displayport, andere Anschlüsse kommen standardkonform nicht mit mehr als 4K klar.

Bei 27 Zoll Diagonale ergibt sich eine Pixeldichte von rund 218 ppi. Das entspricht in etwa den hoch aufgelösten Displays von modernen Notebooks. Beim üblichen Betrachtungsabstand eines auf dem Schreibtisch aufgestellten Monitors sind so wohl einzelne Bildpunkte nicht mehr wahrnehmbar. Wie auch andere Ultrasharp-Monitore lässt sich das 5K-Display auch hochkant im Pivot-Format nutzen, was es unter anderem für die Bildbearbeitung interessant macht.

Auch einen Preis und Liefertermin nannte Dell noch nicht. Anandtech will aber erfahren haben, dass der Monitor Ende 2014 zu einem Preis von rund 2.500 US-Dollar erscheinen soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 4,25€

videospieler 04. Nov 2014

Mit einem aktuellen 4k (uhd) Monitor kann man einen externen retina Display "bauen" mit...

xVipeR33 16. Okt 2014

Entschuldigung, was hast du denn für ein Problem? Es wäre durchaus beides möglich gewesen.

neocron 09. Sep 2014

magst deine Ironie elaborieren?

fokka 07. Sep 2014

du hast natürlich recht und LCD hat selbstverständlich nicht grundlos die röhre abgelöst...

fokka 07. Sep 2014

danke, dass du uns deine gedankengänge verfolgen lässt! ;) wenn ich schreiben würde, wie...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /