• IT-Karriere:
  • Services:

Dell'Oro: US-Embargo trifft Huawei und ZTE kaum

Im Jahr 2019 konnten sich Huawei und ZTE im Markt für Telekommunikationsausrüstung wieder steigern. Nokia und Cisco fielen zurück, Ericsson stagnierte.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Antenne von Huawei, gezeigt im Februar 2020 in London
5G-Antenne von Huawei, gezeigt im Februar 2020 in London (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Angriffe der USA gegen die chinesischen Konzerne Huawei und zuvor ZTE sind weitgehend ohne Wirkung geblieben. Das ergab eine neue Studie des Marktforschungsunternehmens Dell'Oro. Die chinesischen Telekommunikationsausrüster konnten demnach im vergangenen Jahr ihren weltweiten Umsatzanteil am Markt steigern, während der US-Konzern Cisco und die finnische Nokia Corporation einen Rückgang verzeichneten. Nokia fiel von 17 auf 16 Prozent Marktanteil, Ericsson stagnierte bei 14 Prozent. Cisco fiel von 8 auf 7 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln

ZTE hat sich laut der Studie seit dem Jahr 2018 eindrucksvoll erholt, nachdem der indirekt staatliche Ausrüster durch US-Handelssanktionen fast aus dem Markt getrieben worden war. Nachdem ZTE wegen Verstoß gegen die US-Handelsembargos gegen den Iran und Nordkorea etwa 1,4 Milliarden US-Dollar Strafe bezahlt hatte, wurde die Blockade aufgehoben. Der Marktanteil von ZTE ist im vergangenen Jahr um zwei Prozentpunkte auf 10 Prozent des Gesamtmarktes gestiegen.

Huawei blieb laut Dell'Oro mit etwas mehr als 28 Prozent Marktanteil der mit Abstand größte Anbieter, nach 27,5 Prozent im Vorjahr. "Wir schätzen, dass sich der Anteil von Huawei an Telekommunikationsausrüstung im Jahr 2019 weiter verbessert hat, aber das Wachstumstempo war 2019 schwächer als das durchschnittliche Wachstum in der Zeit von 2014 bis 2019", erklärte Dell'Oro.

Laut einer Präsentation von Dell'Oro hielten Huawei und ZTE im vierten Quartal 2019 zusammen mehr als 90 Prozent des Umsatzes mit 5G-Netzen in China, so dass Ericsson und Nokia im Vergleich zu LTE einen geringeren Anteil hatten, berichtet das Onlinemagazin Light Reading. Nach Schätzungen von Dell'Oro war China im vierten Quartal für bis zu 45 Prozent des weltweiten 5G-Umsatzes verantwortlich.

Nach drei Jahren rückläufiger Umsätze zwischen 2014 und 2017 entwickelte sich der gesamte Markt für Telekommunikationsausrüstung 2019 zum zweiten Mal in Folge wieder positiv.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /