Abo
  • Services:
Anzeige
Das Latitude 7285 ist ein 2-in-1-Gerät.
Das Latitude 7285 ist ein 2-in-1-Gerät. (Bild: Dell)

Dell Latitude 7285: Dells Surface-Konkurrent kann kabellos laden

Das Latitude 7285 ist ein 2-in-1-Gerät.
Das Latitude 7285 ist ein 2-in-1-Gerät. (Bild: Dell)

Stift, Tastaturdock, Touchscreen: Dells Latitude 7285 ist ein Gegenstück zu Microsofts Surface Pro. Das Interessante ist das Zubehör, mit dem das Gerät drahtlos geladen werden kann. Das treibt den Kaufpreis jedoch nach oben.

Dell hat mit dem Latitude 7285 ein 2-in-1-Notebook vorgestellt, das drahtlos über Induktion geladen werden kann. Zu diesem Zweck verkauft Dell zwei Zubehörteile, die jedoch nicht dem Notebook beiliegen: eine Anstecktastatur, das Wireless Charging Keyboard und die Wireless Charging Mat, die als Ladebasis dient und an eine Stromquelle angeschlossen wird.

Anzeige

Das Latitude 7285 an sich ist wie Microsofts Surface Pro ein Tablet mit Tastaturdock. Die Standard-Tastatur und die Wireless-Charging-Tastatur beinhalten einen eigenen Akku, der das Tabletmodul auflädt. Der matte Touchscreen des Gerätes misst 12,3 Zoll und löst mit 2.880 x 1.920 Pixeln auf. Es hat auch einen Stift-Digitizer integriert, der die Nutzung des Dell Active Pens mit dem vorinstallierten Windows-10-Betriebssystem ermöglicht. Das Notebook kann mit einem Intel-Prozessor der Reihen Core i5-7Y54, Core i5-7Y57 oder Core i7-7Y75 gekauft werden.

  • Das Notebook lässt sich in verschiedenen Winkeln aufstellen.<br> (Bild: Dell)
  • Das Gerät wird mit Stift und Tastatur angeboten. (Bild: Dell)
  • Das Gerät hat zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse.(Bild: Dell)
Das Notebook lässt sich in verschiedenen Winkeln aufstellen.<br> (Bild: Dell)

Auf den Produktfotos sind keine Lüfterschlitze zu erkennen und auf dem Datenblatt wird für alle Prozessoren eine thermische Verlustleistung von 4,5 Watt angegeben. Es könnte sich also um ein lüfterloses Design handeln. Dazu verbaut Dell eine 128, 256 oder 512 GByte große M.2-SSD mit NVMe-Schnittstelle und 8 GByte DDR3-Arbeitsspeicher.

Das Latitude 7285 hat zwei USB-Typ-C-Anschlussbuchsen, die als Thunderbolt-3-Ports angegeben sind. Außerdem ist Platz für eine SIM-Karte, die mobile Datennutzung ermöglicht. Alternativ kommuniziert das Gerät drahtlos über die 2x2-Wlan-ac-Karte von Intel oder Bluetooth 4.2.

Drahtloses Aufladen kostet fast 600 US-Dollar

Um die drahtlose Ladefunktion des Notebooks verwenden zu können, benötigt der Käufer das Wireless Charging Keyboard für 380 US-Dollar und die Wireless Charging Mat, die 200 US-Dollar kostet. Das sind zusammengerechnet 580 US-Dollar oder umgerechnet 600 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Es ist sinnvoll, den Kauf des Zubehörs mit der kleinsten Version des Notebooks für 1200 US-Dollar mit Core i5 7Y54, 128-GByte-SSD und 8 GByte RAM zu verbinden. Dafür bekommen Nutzer nur das Tablet an sich; alle anderen Versionen werden mit der herkömmlichen Anstecktastatur und Stift ausgeliefert, kosten mit mindestens 1800 US-Dollar aber deutlich mehr. Neben der Anstecktastatur und dem Stift ist in diesem Preis ein Core i5-7Y57 und eine 256-Gbyte-SSD enthalten. Ein Core-i7-Upgrade kostet etwa 2000 US-Dollar. Alle Varianten lassen sich gegen Aufpreis anpassen. In Deutschland ist das Notebook zu einem Preis ab 1750 Euro inklusive Tastatur und Stift im Dell-Shop erhältlich. Dort scheint das Wireless-Charging-Zubehör aber noch nicht verfügbar zu sein.


eye home zur Startseite
ArcherV 13. Jul 2017

Die Latitude Reihe ist aber eher für Buisness/Enterprise Kunden gedacht.

Themenstart

Dennisb456 13. Jul 2017

Naja braucht ein Upgrade nicht immer einen Ausgangszustand auf den es sich bezieht? Und...

Themenstart

pre3 12. Jul 2017

Was sind das bitteschön für Mondpreise? Für ein Gerät dass ich nach 3-4 Jahren wegwerfen...

Themenstart

DR_ 12. Jul 2017

gelöscht. ...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  2. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  3. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  4. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  5. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  6. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  7. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  8. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  9. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  10. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Peinlich

    Johnny Cache | 10:38

  2. Re: "mehr Rätsel als in bisherigen Teilen"

    Cohaagen | 10:36

  3. Dummes Argument von Unitymidia.

    format | 10:35

  4. Re: Autonomes Fahren macht dumm

    ibecf | 10:29

  5. Re: Solange Porsche Autos teurer sind als...

    Sebbi | 10:25


  1. 09:02

  2. 16:55

  3. 16:33

  4. 16:10

  5. 15:56

  6. 15:21

  7. 14:10

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel