• IT-Karriere:
  • Services:

Dell EMC: Powermax ersetzt Vmax mit 10 Millionen IOPS

Mit einer neuen Storage-Server-Serie will Dell EMC ein besonders schnelles System auf den Markt bringen. Die Powermax-Serie schafft bis zu 10 Millionen IOPS im 8000er-Vollausbau. Später sollen die Werte mit Storage Class Memory noch höher werden, allerdings auf Kosten der Kapazität.

Artikel veröffentlicht am ,
Powermax
Powermax (Bild: Dell EMC)

Mit zehn Millionen IOPS bietet Dell nach eigenen Angaben das schnellste Speichersystem auf dem Markt an. Das gilt aber nur für den Powermax 8000 im Vollausbau über zwei 19-Zoll-Racks mit acht sogenannten Engines. Es gibt auch noch ein kleineres 2000er-Modell (maximal zwei Engines), das um die 1,25 Millionen IOPS erreichen soll. Die Außenanbindung wird mit maximal 150 GBit/s angegeben. In der maximalen Ausbaustufe sind zudem bis zu 4 PByte Speicherkapazität möglich. Die NVMe-SSDs können mit 2, 4 oder 8 TByte bestückt werden (PDF-Datenblatt).

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  2. Telio Management GmbH, Hamburg

Die Leistung kann insbesondere für De-Duplikation genutzt werden. Im Schnitt soll das System ein Verhältnis von 3:1 schaffen. Es sind aber auch höhere oder prinzipbedingt auch geringere Werte möglich. Zusätzlich ist noch eine Kompression verwendbar.

Ab 2019 rechnet Dell damit, auch sogenannten Storage Class Memory (SCM) per NVMe einsetzen zu können, also MRAM, ReRAM und ähnliches, sofern die Industrie liefern kann. Derzeit ist das laut Dell noch zu teuer. Es geht in erster Linie darum, zukunftstauglich zu bleiben. Der Einsatz soll ohne Unterbrechung möglich sein. Es werden freie 2,5-Zoll-Steckplätze mit SCM-Modulen bestückt, die die Latenz auf die Hälfte reduzieren sollen. Dell EMC verspricht damit nochmals höhere IOPS-Werte. Allerdings sind nicht mehr als 384 GByte pro Schacht möglich, was die maximale Kapazität deutlich reduziert.

Ebenfalls erst einmal nur eine Option für die Zukunft ist das geplante NVMe over Fabric, das ebenfalls als Update kommen soll. Offiziell soll es auch hierzulande 2019 kommen, bei der Präsentation gab Dell allerdings bereits Ende 2018 an.

Powermax soll sowohl in der 2000er- als auch der 8000er-Variante in den nächsten Tagen verfügbar sein. Damit wird die Vmax-Serie ersetzt. Bestandskunden werden jedoch noch weitere drei bis vier Jahre Vmax-Bausteine kaufen können.

Offenlegung: Golem.de hat auf Einladung von Dell Technologies an der Dell Technologies World in Las Vegas, Nevada, teilgenommen. Die Reisekosten wurden von Dell übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 20,49€
  3. 12,99€
  4. 19,99€ bei Steam (bis 24. September)

Username_01 04. Mai 2018

Na ja, De-Dupe (ASIS) bei NetApp ist ja so eine Sache, Asynchron, extrem CPU lastig da...

floewe 04. Mai 2018

Jetzt hatte ich doch im Halbschlaf glatt google nach IOkW befragt ;-))))) Der war gut.


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /