Abo
  • IT-Karriere:

Dell EMC: Fünf Poweredge-Server mit AMDs zweiter Epyc-Generation

Dell EMC hat für drei seiner AMD-basierten Poweredge-Server jeweils einen Nachfolger vorgestellt. Außerdem gibt es zwei neue Server, die das Portfolio hin zu leistungsstärkeren Bereichen erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell EMC hat neue AMD-Server vorgestellt. (Symbolbild)
Dell EMC hat neue AMD-Server vorgestellt. (Symbolbild) (Bild: Pau Barrena/AFP/Getty Images)

Über sein Blog hat Dell EMC insgesamt fünf neue Poweredge-Rackserver angekündigt, die allesamt mit AMDs Epyc-Prozessor bestückt sind. Zur Verfügung steht AMDs zweite Server-Prozessoren-Generation, die im Februar 2019 vorgestellt wurde. Bei den neuen Servern handelt es sich um 1-Sockel-Systeme (R6515, R7515), die an der dritten Stelle der Produktnummer erkennbar sind. Dementsprechend handelt es sich bei den Modellen R6525, R7525 und C6525 um Dual-Sockel-Systeme. Die Datenblätter sind größtenteils schon verfügbar. Eine Ausnahme ist derzeit das Modell R7525. Außer bei der C-Serie und dem Modell R6525 gab es von allen Geräten bereits einen AMD-basierten Vorgänger. Die C-Serie wurde bisher nur mit Intels Xeon-Prozessoren bestückt.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Für die bereits detailliert bekannten Server mit ein oder zwei Höheneinheiten im 19-Zoll-Rack lassen sich je Sockel Epyc-Prozessoren mit maximal 64 Kernen verbauen. Für die C-Serie wird ein oberes Powerbudget-Limit von 225 Watt (TDP) angegeben.

Der Arbeitsspeicher kann per RDIMM bei den Ein-Sockel-Systemen maximal 1 TByte groß sein. Wer LRDIMMs einsetzt, kann auch 2 TByte verbauen. Die Dual-Sockelsysteme schaffen jeweils die doppelte Menge zu adressieren.

Servertypisch gibt es bei den Speicheroptionen, sei es per HDD oder SSD, eine sehr große Anzahl an Optionen. Auch 3,5-Zoll-Festplatten können verbaut werden. Platz gibt es nicht nur vorne an der Blende, sondern auch hinten. Netzwerktechnisch werden keine besonderen Anschlüsse verbaut. Wer eine leistungsfähige Anbindung haben will, muss auf Optionen zurückgreifen, die es mit 10GbE oder 25GbE gibt. Alle Server haben zudem mindestens einen PCIe-Slot der vierten Generation mit 16 Lanes. Als Management-Plattform wird iDrac in der Version 9 angeboten.

Die Ein-Sockel-Systeme können bei Dell EMC bereits geordert werden. Die Systeme R6525 und C6525 werden erst im Laufe der nächsten Wochen verfügbar sein. Wer einen Poweredge R7525 haben möchte, muss bis Anfang 2020 warten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

Ford Prefect 18. Sep 2019 / Themenstart

Der PowerEdge C6525 ist ein High-Density-Server mit 4 Dual-Socket-Knoten. Das bedeutet...

kingspride 18. Sep 2019 / Themenstart

bei uns in der Firma sind die bereits seit Ankündigung fest in den Beschaffungsplan...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /