Dell C3422WE im Test: Videokonferenzmonitor im 21:9-Format

Mit separaten Tasten für MS Teams und einer versenkbaren Kamera ergänzt der Dell C3422WE das Homeoffice. Ein guter Monitor ist er aber auch.

Ein Test von Mike Wobker veröffentlicht am
Dell stattet den C3422WE mit Funktionen für MS Teams aus.
Dell stattet den C3422WE mit Funktionen für MS Teams aus. (Bild: Mike Wobker/golem.de)

Der gestiegene Anteil an Arbeit im Homeoffice erfordert einen deutlich größeren Austausch über Messaging-Dienste. Zu diesen gehört auch Microsoft Teams, auf das der Monitor Dell C3422WE zugeschnitten ist. Damit soll sich nicht nur die Videochat-Qualität im Vergleich zu Notebook-Webcams verbessern, sondern auch die Bedienung leichter fallen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt

Online Analytical Processing ist eine spezielle Datenbanktechnologie zur Analyse von Geschäftsprozessen im Business-Reporting. Wir erläutern die Konzepte und zeigen, dass ein Würfel auch mehr als drei Dimensionen haben kann.
Von Michael Bröde


Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!

Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann


Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


    •  /