Elektroauto: Tesla verkauft neue Model 3 mit Akkus von 2017

Tesla hat einige Model 3 im Angebot, die trotz des Baujahrs 2021 mit alten Akkus ausgerüstet sind. Diese haben 12 Prozent weniger Kapazität.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model 3
Tesla Model 3 (Bild: Tesla)

Einige neuwertige 2021er-Model 3 sind nach Angaben von Tesla mit Akkus ausgerüstet, die aus dem Jahr 2017 stammen. Die Kapazitätsdifferenz zum aktuellen Modell betrage etwa zwölf Prozent, schreibt Tesla auf seiner US-Website. Das Blog Electrek berichtete zuerst darüber.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator II Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  2. System Issue Analyst (m/w/d) Fahrerassistenzsysteme
    Valeo Schalter und Sensoren, Braunschweig
Detailsuche

Weshalb Tesla so alte Akkus besitzt und in aktuelle Autos einbaut, ist nicht bekannt. Das vierte Quartal ist allerdings bald zu Ende, weshalb das Unternehmen vermutlich versucht, seine Lager zu räumen und so viele Fahrzeuge wie möglich zu verkaufen.

Tesla vertreibt gelegentlich auch Vorführ- und Probefahrtfahrzeuge zu leicht reduzierten Preisen, neue Modelle mit alten Akkus gab es bisher noch nicht. Die Autos haben weniger als 2.000 km auf dem Tacho.

  • Model 3 mit Akkus aus 2017 (Bild:Tesla)
  • Model 3 mit Akkus aus 2017 (Bild:Tesla)
Model 3 mit Akkus aus 2017 (Bild:Tesla)

In den Anzeigen steht: "Dieses Fahrzeug wurde mit einem Akkupaket gebaut, das bereits 2017 hergestellt wurde. Obwohl dieses Paket brandneu war, als das Fahrzeug gebaut wurde, haben die Zellen aufgrund ihres Alters eine verringerte Kapazität und Sie müssen mit einer Verringerung der Reichweite von bis zu 12 Prozent gegenüber den aktuellen Produktionsspezifikationen rechnen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Blanc 23. Dez 2021 / Themenstart

Probleme sind normal, Betrug ist es nicht. Immerhin wusste Tesla nachweislich bereits vor...

Thorgil 22. Dez 2021 / Themenstart

Also meiner ist nach gut 3 Minuten warm.

Snoozel 22. Dez 2021 / Themenstart

Nein. Das kleine Kassenmodell hat weder 4WD, Subwoofer/Premium Audiosystem oder die...

yumiko 22. Dez 2021 / Themenstart

Der alte Akku ist 8% kleiner als der aktuelle in den 2021er Modellen. Also könen nur 0...

southy 22. Dez 2021 / Themenstart

Was ihr hier gepflegt überseht ist: Ein Motor der kaputt ist ist kaputt. Man kann damit...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /