Abo
  • Services:

Definitive Edition: Age of Empires bekommt mehr Geschichte und einen Erzähler

Neben der Grafik überarbeitet Microsoft für die Definitive Edition des Echtzeit-Strategiespiels Age of Empires auch Teile der Missionen. Neben mehr historischer Genauigkeit soll es offenbar auch einen neuen Erzähler geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Originalversion von Age of Empires
Die Originalversion von Age of Empires (Bild: Microsoft)

Die im Rahmen der Spielemesse E3 2017 vorgestellte Definitive Edition des Strategiespielklassikers Age of Empires wird grundlegender überarbeitet als bislang bekannt. Neben der Grafik wollen die Entwickler von Microsoft auch Teile der Kampagne überarbeiten. Sie soll historisch genauer sein, so der zuständige Designer Cedric Van de Sande auf der offiziellen Webseite der Serie in einem kurzen Interview. Beispiele für die Änderungen nennt er leider nicht. Er fügt aber hinzu, dass die Erzählstränge ausgebaut werden und ein Erzähler per Sprachausgabe das Ganze lebendiger wirken lassen soll.

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. Volkswagen AG, München

Bereits bei der ersten Ankündigung der Neuauflage hatte Microsoft gesagt, dass die Sprites der Einheiten vollständig neu und in 4K-Auflösung gezeichnet werden. Außerdem gibt es eine neue Zoomfunktion, die für wesentlich mehr Übersicht als im Original sorgen dürfte. Auch die Umgebungen wollen die Entwickler neu gestalten und mit neuen Effekten animieren, etwa bei den Wasseroberflächen. Spieler, denen der neue Look nicht gefällt, können in den 1997-Modus wechseln, in dem Age of Empires mit der Originalgrafik ausgegeben wird.

Die Definitive Edition soll Ende 2017 nur für Windows 10 erscheinen und den vollständigen Umfang des Originalspiels mit seinen 16 Zivilisationen, der Erweiterung Rise of Rome und Anpassungen bei der künstlichen Intelligenz bieten. Multiplayerpartien laufen künftig über Xbox Live.

Das von dem längst geschlossenen Entwicklerstudio Ensemble produzierte erste Age of Empires kam im Oktober 1997 auf den Markt - also vor rund 20 Jahren. Das Echtzeit-Strategiespiel ist im Altertum angesiedelt, Spieler steuern Zivilisationen wie die Ägypter, Karthager, Griechen und Sumerer.

Vom zweiten Teil der Serie erschien 2013 eine HD-Neuauflage (Test auf Golem.de), bei der die Entwickler allerdings längst nicht so viele Änderungen vorgenommen hatten, wie sie nun für die Definitive Edition des ersten Serienteils geplant sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 23,99€

mhstar 09. Nov 2017

ist der ganze Windows 10 Zwang bei den neuen Produkten von Microsoft. Windows 7 und...

Dwalinn 14. Jul 2017

Wie viele Valve Titel findet man in anderen Stores?^^

Rax 13. Jul 2017

Ich würde auch gerne nochmal Age of Empires Online spielen, das war in meinen Augen das...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /