Defektes Netzelement: Telefónica-VDSL-Störung in Nordrhein-Westfalen

Eine VDSL-Störung bei der Telefónica ist behoben. Schuld war nicht der Vorleister Deutsche Telekom, sondern ein defektes Netzelement der Telefónica.

Artikel veröffentlicht am ,
Telefónica-Werbung für VDSL
Telefónica-Werbung für VDSL (Bild: Telefonica)

Ein defektes Netzelement bei der Telefónica ist schuld an einer VDSL-Störung, die seit vergangenem Freitag bis gestern anhielt. Ein Unternehmenssprecher sagte Golem.de am 15. März 2016: "Im Großraum Nordrhein-Westfalen konnte es bei einigen Kunden zu temporären Performance-Einschränkungen bei der DSL-Nutzung kommen." Betroffen waren überwiegend VDSL-Kunden mit einer Datenrate von 50 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Global Senior Data Manager (m/f/d) - Consumer Data
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Webdesigner (m/w/d)
    CSL-Computer GmbH & Co KG, Hannover
Detailsuche

Betroffene berichten im Hilfe.o2online.de-Forum des Netzbetreibers jedoch, dass es keine Performance-Einbußen, sondern einen Totalausfall der Internetversorgung und Telefonie gegeben habe.

Nach einer Analyse identifizierte die Telefónica-Technik ein defektes Netzelement als Ursache nahm es außer Betrieb. "Dadurch sollte es für Kunden seit gestern Nachmittag zu keinen weiteren Einschränkungen bei der DSL-Nutzung kommen", erklärte der Sprecher.

Vorleistung kommt von der Telekom

Zur endgültigen Behebung der Einschränkungen werde das betroffene Netzelement heute Abend ausgetauscht. In der Zwischenzeit übernehmen andere Netzelemente die Versorgung.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Telefónica kauft das VDSL-Vorleistungsprodukt bei der Deutschen Telekom ein. Die Telefónica hatte im Mai 2013 angekündigt, VDSL- und Vectoring-Vorleistungsprodukte der Telekom zu nutzen und den Ausbau des Konkurrenten mitzufinanzieren. "Die Telekom kann so die Investitionsrisiken teilen und den weiteren Ausbau forcieren." Die Telefónica hatte eingeräumt, seit langem ihre eigenen Hauptverteiler abzubauen.

Am 11. März 2016 hatte die Telefónica mitgeteilt, dass es im Großraum NRW eine Störung gebe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /