Abo
  • Services:
Anzeige
Die Probleme mit Congstars SIM-Karten reißen nicht ab.
Die Probleme mit Congstars SIM-Karten reißen nicht ab. (Bild: Congstar)

Defekte SIM-Karten: Congstar bekommt es nicht hin

Die Probleme mit Congstars SIM-Karten reißen nicht ab.
Die Probleme mit Congstars SIM-Karten reißen nicht ab. (Bild: Congstar)

Seit November 2014 beklagen zahlreiche Congstar-Kunden, dass ihre SIM-Karten mit bestimmten Smartphone-Modellen nicht mehr funktionieren. Durch neue Kartenmodelle sollte das Problem mittlerweile behoben sein - ist es aber nicht.

Anzeige

Für zahlreiche Congstar-Kunden begann der Ärger von einem Tag auf den anderen: Urplötzlich konnten sie nicht mehr auf das Mobilfunknetz zugreifen, ihr Telefon war außerhalb eines WLAN-Netzwerkes von der Außenwelt abgeschnitten. Bereits nach kurzer Zeit stellten viele der Betroffenen fest, dass sie eine Gemeinsamkeit haben: Sie verwenden entweder ein LG G2 oder ein Oneplus One. Fehler auf Seiten der Geräte konnten die meisten ausschließen, da sie ihre Smartphones problemlos mit Karten anderer Provider verwenden konnten. Ihre Congstar-SIM hingegen war tot.

Keine Erklärung für Probleme

Spekuliert wurde darüber, ob die SIM-Karten nicht mit der angelegten Spannung zurechtkämen und daraufhin unwiederbringlich beschädigt werden. Eine detaillierte Erklärung für das seit November 2014 auftretende Problem gibt es seitens Congstar nicht.

Die Telekom-Tochter verweist auf mehrmalige Anfragen von Golem.de stets darauf, dass die SIM-Karten von einem Dritthersteller produziert und bespielt werden und Congstar selbst keinen Einfluss auf deren Produktion habe. Man vermute stattdessen, dass der Fehler bei den Herstellern der Smartphones liege - die allerdings mit Karten sämtlicher anderer Provider problemlos funktionieren. LG selbst schließt einen Fehler auf seiner Seite aus.

Alle vier Wochen kommt die neue SIM

Betroffene Nutzer erhielten eine Austausch-SIM, bis zu deren Eintreffen konnten sie ihr Smartphone allerdings nur benutzen, wenn sie sich selbst eine SIM für den Übergang besorgten. Stellenweise dauerte es bei einigen Nutzern länger, bis sie ihre neue Karte erhielten. Nach vier Wochen trat das Problem dann bei den meisten erneut auf: Die neuen Karten brachten keine Besserung, stattdessen gingen sie einfach wieder kaputt.

Congstar versorgt die Kunden weiterhin mit kostenlosen Ersatzkarten, eine langfristige Lösung des Problems stellt dies natürlich nicht dar. Zumal die Ersatz-SIMs nicht im Voraus bestellt werden können, sondern erst, nachdem die aktuelle Karte nicht mehr funktioniert. Zudem beklagten zahlreiche Nutzer einen schleppenden Kundendienst, der sie immer wieder damit vertröstete, das Problem bald zu lösen.

Neue Karten - alte Probleme 

eye home zur Startseite
fuenfgehs 01. Jun 2015

Nun ist die 2 te Karte defekt und ich lese hier, dass dies eine bekannte Tatsache ist. Im...

silverseraph 11. Mär 2015

Die haben eine Liste von der Telekom wo halt nur die 2 Modelle (OnePlusOne und LG G2...

Bassa 10. Mär 2015

Das heißt, dass ein Sim-Karten-Wechsel momentan ein Glücksspiel ist. Hm. Und dabei hatte...

rarog-it 10. Mär 2015

Dann sollte es eigentlich nicht am Handy liegen bzw. solltest du noch keine der neuen...

mahennemaha 10. Mär 2015

Du solltest erst mal nachschauen welche Sim-Version du hast. Es sind nur die Sim Karten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  2. 44,00€
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Forken

    Vanger | 15:57

  2. Re: Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    MonMonthma | 15:54

  3. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    DeathMD | 15:51

  4. Re: Wer entscheidet, was wahr und relevant ist?

    Noppen | 15:50

  5. Mal ne dumme Gegenfrage:

    hle.ogr | 15:49


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel