Deep Silver Volition: GTA-Konkurrent Saints Row bekommt Reboot

Schicke Wüstenstadt, knallige Action und viel Freiheit: Die Actionserie Saints Row wird neu aufgestellt - ohne den legendären Dildozer.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Saints Row
Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)

Es gab eine Zeit in den 2010er-Jahren, da galt Saints Row als der einzige ernsthafte Konkurrent für Grand Theft Auto. Wobei: "Ernsthaft" trifft es nicht ganz, mit Waffen wie dem Dildozer (ein Sextoy als Schlagstock) und viel Fäkalhumor war Saints Row eher so etwas wie der schmutzige kleine Klon - aber erfolgreich.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager - Digitaler Arbeitsplatz (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  2. Linux Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, München
Detailsuche

Nach einer Neuausrichtung und dem schwachen Saints Row 4 von 2012 war der Ruf ruiniert, nun kündigt das Entwicklerstudio Deep Silver Volition einen echten Neustart für die Serie an. Golem.de hat sich das Reboot schon vor der offiziellen Ankündigung auf der Gamescom 2021 anschauen können.

Mit den Vorgängern hat das neue Saints Row nichts zu tun. Statt um die bisherige Serienstadt Stilwater geht es nun um die fiktive Südstaatenmetropole Santo Ileso. Die besteht aus neun Bezirken, dazu kommt eine schicke Wüste drumherum mit Bergen und Tälern.

Der Spieler ist Anführer einer frisch gegründeten Gang namens The Saints. Der Plan des kriminellen Startups: Mit Schutzgelderpressung bei Burger-Restaurants, mit Waffenhandel und mit anderen Machenschaften möglichst viel Macht und Reichtum anhäufen.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die vier Saints bestehen nicht aus abgebrühten Altgangstern, sondern erinnern eher an eine Studentenclique: Ninah ist die Fahrerin, sie liebt Autos und Kunst. Kevin ist der große Sympathieträger, der nebenbei als DJ jobbt.

Und Elijah ist ehemaliger Profisportler und damit vermutlich für Action prädestiniert. Die Spieler steuern eine weibliche oder männliche Hauptfigur, die zum Spielstart im Charaktergenerator gebastelt wird.

  • Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)
  • Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)
  • Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)
  • Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)
  • Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)
  • Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)
  • Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)
Artwork von Saints Row (Bild: Deep Silver Volition)

Auf der Gegenseite stehen drei Gangs: Die Paneteras verfügen über dicke Muskeln, entsprechend konzentrieren sie sich auf Nahkämpfe. Die Gang Marshall Defense besteht aus ehemaligen Elitesoldaten - die allerdings im Sheriff-Outfit statt in Tarnfarben antreten. Und die dritte Fraktion heißt Idols, dabei handelt es sich um anarchistische - und ziemlich brutale - Hackertypen.

Saints Row The Third Remastered

Im Kampf mit diesen Gangs - auch bei Verfolgungsjagden per Auto und mit anderem Gerät - sollen die Saints nach und nach die Stadt erobern, das Ganze ist in eine wohl recht aufwendige Handlung eingebettet - von der wir aber noch nichts gesehen haben.

Saints Row: Erscheinungstermin und Plattformen

Wenn wir ein Viertel unter unsere Kontrolle gebracht haben, können wir in Baulücken neue Gebäude errichten und Santo Ileso langfristig unseren Stempel aufdrücken.

Das Actionspiel soll solo und im Zweier-Koop mit jederzeitigem Drop-in/Drop-out spielbar sein. Die Veröffentlichung ist für den 25. Februar 2022 geplant, und zwar für Playstation 4 und 5, Xbox One und Series X/S sowie für Windows-PC (Epic Games Store).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissensbasis
Wikipedia braucht eine neue Dimension

Manch ein Artikel auf Wikipedia ist so schwer zu verstehen, dass man sich nur noch einen einzigen Link wünscht: "Erklär es mir einfacher."
Ein IMHO von Boris Mayer

Wissensbasis: Wikipedia braucht eine neue Dimension
Artikel
  1. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  2. Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
    Apple Watch 8 im Test
    Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

    Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Tata Tiago.ev: Indischer Autohersteller stellt 10.000-Euro-Elektroauto vor
    Tata Tiago.ev
    Indischer Autohersteller stellt 10.000-Euro-Elektroauto vor

    In Indien gibt es derzeit nur sehr wenige Elektroautos. Der größte Autohersteller des Landes bringt ein sehr günstiges Modell auf den Markt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /