Abo
  • Services:

Deep Silver: Koch Media beteiligt sich an Infernum

Der Münchner Spielepublisher Koch Media - vor allem für klassische Boxed-Produkte bekannt - baut durch eine Beteiligung am Berliner Unternehmen Infernum seine Onlinesparte aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Brick Force
Brick Force (Bild: Infernum)

Koch Media aus München erwirbt über sein Publishing-Label Deep Silver eine "signifikante Minderheitsbeteiligung" an der Infernum Productions AG in Berlin. Die Unternehmen sprechen von einem strategischen Investment, das Koch Media einen besseren Zugang zum Markt der Free-to-Play-Spiele erlauben soll. Infernum wiederum sichert sich nach eigener Aussage einen erfahrenen Partner für internationale Roll-outs und Distributor für künftige Projekte wie das erst kürzlich lizenzierte MMO Dragon's Prophet und die Eigenproduktion Project Theralon.

Stellenmarkt
  1. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Wustermark bei Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Duisburg

Finanzielle Details über die Transaktion, die im Rahmen einer Kapitalerhöhung von Infermum erfolgt, haben die Firmen nicht bekanntgegeben. Die 2011 gegründete Infernum Productions AG entwickelt und vermarktet Free-to-Play-Spiele in Europa und Nordamerika. Für das erste Spiel Brick-Force haben sich laut dem Unternehmen rund 1,5 Millionen Spieler registriert.

"Wir sind sehr glücklich, mit Koch Media nun einen gleichermaßen erfahrenen wie visionären Partner an unserer Seite zu haben, der uns mit seinem Vertriebs-Know-how, seiner internationalen Aufstellung und starken Marken völlig neue Möglichkeiten eröffnet", kommentiert Andreas Weidenhaupt, Gründer und Chef von Infernum. "Wir sehen im Bereich Free-to-Play-Onlinespiele große Wachstumschancen", so Klemens Kundratitz, Chef von Koch Media. "Mit der strategischen Beteiligung möchten wir Infernum auf ihrem Weg zu einem führenden Anbieter im Free-to-Play-Markt unterstützen und an dem enormen Geschäftspotenzial partizipieren."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /