Abo
  • Services:
Anzeige
Auch KI kann nun Prügelorgien in Knuddelgrafik spielen.
Auch KI kann nun Prügelorgien in Knuddelgrafik spielen. (Bild: Nintendo)

Gutes Lernen, schlechtes Lernen und Eigen-KO

So zeigte sich bei zwei unterschiedlichen getesteten Methoden zum Lernen, dass der eine Algorithmus (Actor-Critic) beim Training gegen die KI des Spiels am Ende so agierte, wie dies von Menschen zu erwarten sei. Der zweite Algorithmus (Q-Learning) nutzte dagegen eine Schwäche des Spiels und konnte durch Eigen-KO des Gegners gewinnen, was dauerhaft reproduzierbar war. Beide Algorithmen konnten aber noch einfach von menschlichen Spielern geschlagen werden.

Anzeige

Deshalb hat das Team in Anlehnung an die Vorgehensweise von Alpha Go seine Algorithmen gegen alte Versionen ihrer selbst antreten lassen. Damit war das Netzwerk schließlich in der Lage, nicht nur gegen menschliche Spieler mit Erfahrung in SSBM zu gewinnen, sondern auch gegen jene, die von der Spieler-Community als professionell und damit besonders gut eingeschätzt werden.

Doch auch diese Version des Algorithmus hatte große Schwierigkeiten damit, auf unerwartete Aktionen seiner Gegner reagieren zu können. Einem von den Autoren der Untersuchung als besonders clever bezeichneter Spieler ist es etwa mit einem Trick gelungen, den Actor-Critic-Algorithmus zum Verzicht auf einen Angriff zu zwingen und letztlich ebenfalls in ein Eigen-KO zu treiben.

Derartige Probleme hat das Team versucht zu überwinden, indem mittels verschiedener Spielcharaktere voneinander unabhängige neuronale Netze trainiert worden sind, die dann wiederum gegeneinander angetreten sind. Zuvor ist immer nur ein einzelner Charakter genutzt worden. So konnten die Algorithmen besser auf unerwartete Situationen reagieren.

KI ohne Erinnerung

Im Gegensatz zu Menschen, die kontinuierlich Reize aufnehmen, diese verarbeiten und in Reaktionen überführen können, kann das trainierte neuronale Netz immer nur auf einen einzelnen Zustand im Spiel reagieren. Dem Algorithmus fehlt damit sozusagen das Gedächtnis, um auf einen bestimmten Spielverlauf reagieren zu können.

Zwar gibt es mit den rekurrenten neuronalen Netzwerken (RNN) die Möglichkeit, diese Art Gedächtnis als eigenen Zustand zu emulieren, mit dem das Ergebnis einer Aktion direkt wieder in das Netz eingespeist wird. Dem Team gelang es in seiner Untersuchung jedoch nicht, ein fähiges RNN zu trainieren.

Ein RNN mit dem Gedächtnis könnte im Fall von SSBM künftig dazu genutzt werden, mit der eingangs erwähnten Zeitverzögerung umgehen zu können, die wie erwähnt in dem Spiel eine große Rolle einnimmt. Ebenso wäre ein RNN in der Lage, auch Geschosse, die in SSBM vorkommen, zu beurteilen und eventuell sogar selbst zu verwenden, indem deren Flugbahn bestimmt wird.

 Deep Learning: Wenn die KI besser prügelt als Menschen

eye home zur Startseite
violator 24. Feb 2017

Zufällig ja, aber eben ohne Taktik oder Gedanken. Da wird immer nur analysiert und...

JayJay15 24. Feb 2017

Es gibt doch nur 2 mögliche Entwicklungen im Bereich der KI. Ich bin nicht einer dieser...

Polinda Panda 24. Feb 2017

Vielleicht haben haben sie Spass am Spiel ...

Smincke 24. Feb 2017

In Melee ist Techskill wesentlich wichtiger als in den anderen Smash Teilen. Ein gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), Berlin
  4. über Heidi Steinberger Human Resource Service, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-17%) 49,99€
  3. (-60%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  2. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  3. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  4. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  5. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  6. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  7. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  8. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  9. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  10. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  1. Re: Es ist völlig legitim für Filme nichts zu zahlen.

    John2k | 07:17

  2. Re: Ich warte weiter auf einen 25 Mbit Unlimited...

    John2k | 07:15

  3. Re: Geht denn DTS mitlerweile schon bei der Playbase?

    exxo | 07:15

  4. Re: 70 km - zu kurzes Intervall

    wasabi | 07:15

  5. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    Meldryt | 07:13


  1. 07:12

  2. 23:39

  3. 20:59

  4. 18:20

  5. 18:20

  6. 18:05

  7. 17:46

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel