Abo
  • Services:
Anzeige
Deep Learning basiert auf der Funktionsweise menschlicher Nervenzellen.
Deep Learning basiert auf der Funktionsweise menschlicher Nervenzellen. (Bild: Jan Homann/CC BY-SA 3.0)

Woran derzeit geforscht wird

In der Forschung ist Deep Learning derzeit ein wichtiges Thema, besonders in den folgenden Bereichen.

Embeddings für übergreifende Repräsentationen

Menschen repräsentieren Wissen im Gehirn. Die aktuelle Forschung versucht mittels neuronaler Netzwerke, diesen Prozess der Wissensrepräsentation durch Maschinen zu unterstützen. Dazu zählen stark generalisierende und rechenaufwendige Embeddings, die mittels Vektoren sowohl das Wissen in Bildunterschriften (siehe auch Word2Vec) und dazu passenden Bildbereichen repräsentieren wie Wolfram Alpha imageidentify.com bzw. die Demo von Berkeley Caffe.

Anzeige

Diese verwenden maschinenverarbeitbare Repräsentationen auf Basis von Neuronen, um Menschen bestimmte Aufgaben abzunehmen - zum Beispiel, Dinge in Bildern zu erkennen; Dinge, Semantiken und Stimmungen in Texten zu erkennen, Texte zu übersetzen - oder Wissen untereinander auszutauschen.

Deep Learning für den (Enterprise) Knowledge Graph

Die große Forschungsvision sind menschen- und maschinenlesbare Wissensnetzwerke, die einen wesentlichen Teil des Weltwissens strukturieren, auch Knowledge Graph, Knowledge Fault oder Time Machine genannt. Deep-Learning-Technologien sind dabei eine wichtige Methode zur maschinenlesbaren Generalisierung und Repräsentation des Wissens.

Aktuell arbeiten daran unter anderem Google, Facebook und Microsoft. Diese Unternehmen hosten die Wissensrepräsentationen.

Andere Unternehmen haben auf dieses exklusive Wissen keinen Zugriff. Eine Alternative sind Community-Projekte wie Yago oder DBPEDIA. Diese Projekte extrahieren Fakten aus öffentlichen Quellen; leider sind die Fakten nicht immer widerspruchsfrei, vollständig und frisch genug und lassen sich nur schwer mit unternehmensinternen Informationen (z. B. Kundenlisten) integrieren.

Deutsche Unternehmen wünschen sich daher für ihre Bedürfnisse einen speziell zugeschnittenen Knowledge Graph. Dieser repräsentiert verwertbares und domänenspezifisches Wissen für typische Unternehmensanwendungen wie das Brandmonitoring, das Supply Chain Management oder das Customer Relationship Management.

Das Smart Data Web wurde bewilligt

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat kürzlich das Projekt Smart Data Web unter Leitung des Deutschen Forschungsinstituts für Künstliche Intelligenz bewilligt. Das Projektteam entwickelt Methoden für die Berechnung eines Enterprise Knowledge Graphs, unter anderem mit Verfahren des Deep Learnings.

Das Forschungsteam des Autors Alexander Löser ist Partner in dem Projekt und entwickelt das System Indrex für das gemeinsame Management von Texten und tabellarischen Daten im Enterprise Data Warehouse. Dazu untersucht das Team auch Methoden des Deep Learnings zur Berechnung von übergreifenden Embeddings, mit denen Wissen sowohl in Textdaten als auch in relationalen Daten in der Datenbank repräsentiert wird.

 Deep Learning ersetzt das Feature-EngineeringIst Deep Learning DAS neue Ding? 

eye home zur Startseite
kahmann 29. Okt 2015

Der Artikel hat mir gut gefallen. Nicht zuletzt auch, weil er sehr tief in die Materie...

jg (Golem.de) 15. Okt 2015

Jetzt müssten endlich auch mobil alle Bilder zu sehen sein!

natsan2k 08. Okt 2015

Schöner und interessanter Artikel.

attitudinized 08. Okt 2015

Tatsächlich hat Siri was mit lernen zutun - oder genauer mit Training. Die verwendete...

jg (Golem.de) 07. Okt 2015

Vielen Dank für das Lob, wir freuen uns!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. ADAC Nordbayern e.V., Nürnberg
  3. T-Systems International GmbH, Ulm
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  3. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    cat24max1 | 02:06

  2. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  4. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26

  5. Re: Zu kleine SSD

    FrankM | 01:25


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel