Deep Learning Anti Aliasing (DLAA): Nvidia macht DLSS zur echten Kantenglättung

Bisher wird der Rekonstruktionsfilter DLSS einzig für KI-gestütztes Upscaling genutzt, bei Elder Scrolls Online erstmals als Anti Aliasing.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Elder Scrolls Online
Szene aus Elder Scrolls Online (Bild: Bethesda/Screenshot: Golem.de)

Nvidia hat eine neue Variante seines KI-Rekonstruktionsfilters für PC-Spiele angekündigt: DLAA (Deep Learning Anti Aliasing) statt DLSS (Deep Learning Super Sampling). Statt von einer niedrigeren Auflösung für mehr Frames pro Sekunde hochzuskalieren, wird die native Pixelmenge zugunsten einer höheren Qualität verwendet.

Stellenmarkt
  1. Fullstack-Entwickler*in Dokumentenmanagement
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Change und Release Manager (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Prinzipiell ist es schon immer möglich, für DLSS allerhand Auflösungen einzusetzen, bisher haben die Entwicklerstudios aus unbekannten Gründen aber darauf verzichtet. Nvidia selbst hatte DLSS vor drei Jahren noch als DLAA vorgestellt und später auch als DLSS 2x bezeichnet - schlussendlich wurde aber einzig die Variante in Spiele integriert, die durch Upscaling die Framerate steigert.

Vorerst ist DLAA auf den Testservern von Elder Scrolls Online verfügbar, außerdem werden eine Geforce RTX und der Geforce-Treiber 472.12 benötigt. Wie Techpowerup im Vergleich aufzeigt, liegt die Bildqualität von DLAA oberhalb der temporalen Kantenglättung (TAA) und des konstrastbasierten Post-Processing-Filters (FXAA). Insbesondere filigrane Strukturen kann DLAA besser darstellen, hier macht sich das KI-Training des Algorithmus bemerkbar.

Weitere Spiele könnten folgen

Der Performance-Verlust fällt mit unter zehn Prozent vergleichsweise gering aus, da die Tensor-Kerne der Geforce RTX 3080 das DLAA parallel zum regulären Rendering berechnen können. Für Elder Scrolls Online ist die KI-Kantenglättung eine gute Option, da das Spiel auch auf langsamen Grafikkarten hohe Frameraten erreicht. Wann DLAA außerhalb des Testservers verfügbar ist, sagte Entwickler Zenimax nicht.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob künftig auch weitere Spiele mit Deep Learning Anti Aliasing ausgeliefert werden, bleibt vorerst offen - Nvidia zufolge sollen sich an DLAA interessierte Studios aber gerne melden. Angesichts der Bildqualität in Relation zur Framerate wäre das wünschenswert, immerhin hatte Nvidia die KI-Kantenglättung ursprünglich als eine solche angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Desktop-Betriebssystem
Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
Artikel
  1. Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
    Pixel 6 und 6 Pro im Test
    Google hat es endlich geschafft

    Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  2. Schrems-II-Urteil: Dax-Chefs in großer Sorge wegen US-Cloud-Risiken
    Schrems-II-Urteil
    Dax-Chefs in "großer Sorge" wegen US-Cloud-Risiken

    Der Chef von Telefónica, Facebooks Europachefin und der SAP-Finanzvorstand wollen wieder rechtssicher Daten mit den USA austauschen können.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /